EBOOK

Alicia geht in die Stadt


€ 7,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2015

Beschreibung

Beschreibung

Sieben Geschichten aus sieben Ländern - ein Plädoyer für mehr Gerechtigkeit
Jeden Tag sitzt Alicia auf der Autobahnbrücke und schaut auf die Wagen, die in die City von Rio fahren. Rauszukommen aus dem Vorstadt-Slum, das ist ihre größte Sehnsucht. Eines Tages ergreift sie ihre einzige Chance, auch wenn sie dafür vielleicht teuer wird bezahlen müssen. - Klaus Kordon erzählt von fernen Ländern und fremden Schicksalen. Aber sie sind uns nah: die fast blinde Surlaki aus Indonesien, Ahmed aus dem Irak, Joao aus Portugal und Murra, der in Australien lebt. Es sind Geschichten über Kinder, die mit Mut und Witz, zwischen Hoffnung und Verzweiflung ihren täglichen Kampf ums Überleben führen.

Portrait

Klaus Kordon, geb. 1943 in Berlin, war Transport- und Lagerarbeiter. Er studierte Volkswirtschaft und unternahm als Exportkaufmann Reisen nach Afrika und Asien, insbesondere nach Indien. Klaus Kordon ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt heute als freischaffender Schriftsteller in Berlin. Zahlreiche seiner Veröffentlichungen wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt er den "Alex-Wedding-Preis" der Akademie der Künste zu Berlin und Brandenburg und 2013 wurde er mit dem "Großen Verdienstkreuz" der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
EAN: 9783407785800
ISBN: 3407785801
Untertitel: Geschichten aus sieben Ländern. 'Gulliver Taschenbücher'. Empfohlen ab 12 Jahre. Neuauflage.
Verlag: Beltz GmbH, Julius
Erscheinungsdatum: Juni 2015
Seitenanzahl: 224 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben