EBOOK

Kommunikationstheorie und Pädagogik


€ 29,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2004

Beschreibung

Beschreibung

Die Kommunikative Pädagogik war eine der bedeutensten pädagogischen Richtungen der 70er und auch 80er Jahre. In der vorliegenden Studie werden Ansätze von vier wichtigen Vertreter dieser Richtung rekonstruiert, interpretiert und auf ihre Grenzen und Möglichkeiten hin analysiert. Besprochen werden: Klaus Schaller, Karl-Hermann Schäfer, Dieter Baacke und Klaus Mollenhauer. Welcher Begriff von "Kommunikation" wird in dem jeweiligen Ansatz wie in der Pädagogik rezipiert? Welche Konsequenzen ergeben sich aus dieser Rezeption für die Gestalt der Kommunikativen Pädagogik als praktische Wissenschaft? Erfüllt der solcherart konzipierte Entwurf seinen selbstgesetzten Anspruch, einerseits pädagogische Praxis differenziert zu erfassen und andererseits Handlungsorientierungen konsistent begründen zu können?
Es wird gezeigt, dass die Position einer kommunikationstheoretischen Grundlegung der Pädagogik nicht nur hilfreich ist bei der Bearbeitung des "pädagogischen Normproblems", sondern sich auch als Stachel im Fleisch von vermeintlich pädagogischen Gewissheiten erweist.
EAN: 9783826024733
ISBN: 3826024737
Untertitel: Studien zur Systematik "Kommunikativer Pädagogik".
Verlag: Königshausen & Neumann
Erscheinungsdatum: April 2004
Seitenanzahl: 194 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben