EBOOK

Corpus der mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei in Schleswig-Holstein. 1


€ 49,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
November 2009

Beschreibung

Beschreibung

Das auf fünf Bände ausgelegte Corpuswerk wird erstmals in Gestalt eines kritischen Kataloges eine vollständige Gesamtdarstellung der mittelalterlichen Holzskulptur, Fass- und Tafelmalerei Schleswig-Holsteins vorlegen. Trotz großer Verluste zählt der in dem historischen Kulturraum der ehemaligen Herzogtümer zwischen Elbe und Königsau erhaltene Denkmälerkomplex mit weit über 1000 Werken zu den dichtesten seiner Art in Deutschland. Vom ersten Auftreten mittelalterlicher Holzskulpturen im Erhebungsgebiet zu Anfang des 13. Jahrhunderts bis zur Reformation umgreift der zeitliche Rahmen mehr als 300 Jahre. Der Forschungsansatz richtet den Blick auf jene kostbaren Kunstschätze in den Kirchen und Museen Schleswig-Holsteins, die aufgrund ihres einzigartigen Erhaltungszustandes und ihrer bedeutenden künstlerischen Qualität überregionales Interesse beanspruchen dürfen. Er lässt aber auch die weniger prominenten, überwiegend sakralen Ausstattungsstücke nicht unberücksichtigt, deren breite Kenntnis erst zu einer differenzierten Sicht auf die geistigen, ästhetischen und historischen Entstehungsbedingungen gemalter und geschnitzter Kunstwerke des Mittelalters beiträgt. Die Spannbreite der vielfach bis heute an ihren ursprünglichen Standorten bewahrten Stücke reicht vom kompletten Altarretabel bis zur einzelnen Gestühlswange.

Pressestimmen

Besprechung der ersten Auflage:
"Der Verlag Ludwig hat sich mit diesem seinem bisher umfangreichsten und ambitioniertesten Buchprojekt selbst übertroffen - die Typographie und vor allem die Qualität der Abbildungen genügen höchsten Ansprüchen.
Dem Buch ist neben zwei Lesebändchen ein - wann erhielt man so etwas zuletzt? -
Errata-Zettel beigegeben, der mit einem Satz des großen Typographen Jan Tschichold (1902-1974) beginnt: »Jedes gute Buch hat eine Errata-Liste.« Wenn es noch irgendeines Beweises bedurft hätte, dass dieses Buch ein gutes Buch ist - hier ist er erbracht."
Johannes Schilling
Erschienen in:
Christiana Albertina,
Forschungen und Berichte aus der Christian-Albrechts-Unviersität zu Kiel,
Heft 63 I November 2006.
"Insgesamt liefert der vorliegende erste Band des Corpuswerkes einen viel versprechenden Auftakt, der der Forschung der mittelalterlichen Bildkünste in Norddeutschland und im Ostseeraum sicher einen nachhaltigen Impuls geben wird."
Gerhard Lutz, Sehepunkte 7, 2007
EAN: 9783933598752
ISBN: 3933598753
Untertitel: Hansestadt Lübeck, St. Annen-Museum. 2. , bearbeitete Auflage. 801 Abbildungen, dav. 464 farbige. Festeinband, Fadenheftung, Lesebändchen.
Verlag: Ludwig
Erscheinungsdatum: November 2009
Seitenanzahl: 664 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Fotos von Annette Henning
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben