EBOOK

Briefe an Kaspar Hauser


€ 18,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Februar 2003

Beschreibung

Beschreibung

"Lieber Kaspar, Du möchtest wissen, woher Du kommst, wer Deine Eltern sind, und warum man nach Deinem Leben trachtete. Ich habe eine neue Spur gefunden und werde Dir alles schreiben." In fiktiven Briefen wird das Schicksal des Jungen beschrieben, der 1811 als legitimer Sohn Napoleons I. und Marie Louises von Österreich geboren und 1815 von den alliierten Mächten Europas beiseite geschafft wird. 1828 taucht er als Findelkind unbekannter Herkunft in Nürnberg wieder auf; er erhält den Namen Kaspar Hauser. Durch die große öffentliche Anteilnahme an seinem Schicksal sehen sich regierende Fürsten in ganz Europa bedroht. Man beschließt, ihn zu ermorden.

Portrait

Geboren anno 1939 und aufgewachsen bin ich in der schönen Lüneburger Heide. Beruflich war ich als Buchhalterin beschäftigt, meine Hauptlebenszeit widmete ich aber meinem Mann und unseren vier Söhnen. Nunmehr bin ich freischaffende Rentnerin. Unser Wohnsitz ist seit den Sechzigerjahren der Kraichgau in Baden-Württemberg. 1990 besuchte ich ein Seminar der Erwachsenenbildung über Kaspar Hauser, und das Schicksal dieses unschuldigen Kindes ließ mich nicht mehr los. Ich besorgte mir zahlreiche Bücher zum Thema und studierte sie gründlich. Dabei stieß ich auf immer mehr Widersprüche in der bisherigen Forschung. Schließlich begann ich Briefe an Kaspar Hauser zu schreiben, um ihm mitzuteilen, welche Entdeckungen ich gemacht hatte. Daraus entstand mein Buch.
EAN: 9783833000423
ISBN: 3833000422
Untertitel: Für Frieden und Gerechtigkeit in ganz Europa. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Februar 2003
Seitenanzahl: 368 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben