EBOOK

Gleichstellungspolitik in Österreich


€ 28,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Oktober 2009

Beschreibung

Beschreibung

Gleichstellungspolitik ist in Österreich - wie in den meisten europäischenStaaten - längst ein etablierter Bereich in Politik und Gesellschaft. Dochwelche konkreten Instrumente zur Umsetzung wurden in den letztenJahren entwickelt? Wie steht es um die De-facto-Gleichstellung der Geschlechteram Arbeitsmarkt, in Bildung, Familie und Kultur? Wie wirkensich gesellschaftliche Rahmenbedingungen auf den Stellenwert und dieGestaltung von Gleichstellungspolitik aus? Und wie haben sich die Musterder Arbeitsteilung in den Familien und in der Erwerbsarbeit geändert?Die Beiträge dieses Sammelbandes geben einen fundierten Überblick überdie österreichische Gleichstellungspolitik und ziehen kritische Bilanz überErfolge und Rückschläge in diesem Politikbereich.Mit Beiträgen von Erna Appelt, Manfred Auer, Gudrun Biffl, Eva Blimlinger,Autorinnenkollektiv Gender Budgeting, Veronika Eberharter, AndreaEllmeier, Barbara Haas, Max Preglau, Sieglinde Rosenberger, BirgitSauer, Sabine Strasser, Verein efeu, Heike Welte, Angelika Wetterer u.a.

Pressestimmen

Ein äußerst lesenswertes wissenschaftliches Buch, das in den faktenbezogenen Analysen die Schwachstellen der heimischen Gleichstellungspolitik deutlich aufzeigt.
Die Furche

"- ein sehr buntes Werk -"
Wirtschaft und Gesellschaft


EAN: 9783706518574
ISBN: 3706518570
Untertitel: Eine kritische Bilanz. 'Demokratie und Gesellschaft im 21. Jahrhundert'. Paperback.
Verlag: Studienverlag GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 2009
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben