EBOOK

Menschenrechte als Frauenrechte und Frauenrechte als Menschenrechte


€ 28,00
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juli 2014

Beschreibung

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Kampf der Frauen um ihre faktische Gleichstellung und um die Anerkennung der Frauenrechte als Menschenrechte hat bereits eine lange Geschichte und ist auch heute noch lange nicht beendet. Weiteres Engagement bleibt hier unbedingt notwendig. Ein Meilenstein auf diesem Weg ist jedoch die gesetzliche Gleichberechtigung. Diese wurde in Deutschland im Parlamentarischen Rat von der sozialdemokratischen Anwältin Elisabeth Selbert erkämpft. Darum ist dieser Politikerin meine Arbeit gewidmet.
Gang der Untersuchung:
Nach einer gründlichen Einführung in die Thematik Menschenrechte als Frauenrechte und Frauenrechte als Menschenrechte ordne ich Elisabeth Selbert in diesen Kontext ein. Danach folgt eine ausführliche Biographie dieser Frau unter Berücksichtigung ihrer familiären Sozialisation, ihrer Partnerschaft mit Adam Selbert, ihrer Erfahrungen in Partei, Studium und Beruf, ihrer Notlage in der Nazizeit und ihres Engagements beim demokratischen Wiederaufbau nach der Befreiung durch die Alliierten. Dann folgt ein längeres Kapitel darüber, wie Elisabeth Selbert den Gleichberechtigungsartikel im Grundgesetz erkämpfte.
Danach berichte ich über Elisabeth Selberts Leben und Engagement nach diesem historischen Erfolg, wobei ich wie auch in den Kapiteln, die ihr Leben und ihre Arbeit vor ihrer Wahl in den Parlamentarischen Rat thematisieren, besonders auf ihre Aktivitäten im frauenpolitischen Bereich eingehe. Abschließend folgt eine kritische Würdigung Elisabeth Selberts, wiederum unter besonderer Berücksichtigung ihres Beitrags zur Menschen- und Frauenrechtspolitik. Gerade in diesem Kapitel beschäftige ich mich, ebenso wie in der Einleitung, nochmals allgemein mit Frauenrechten als Menschenrechten und Menschenrechten als Frauenrechten.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung und Einordnung von Elisabeth Selbert in den Kontext der Menschen- und Frauenrechtsgeschichte und des Kampfes um eine geschlechterdemokratische Gesellschaft3
2.Elisabeth Selberts Leben und Arbeit vor ihrer Wahl in den Parlamentarischen Rat10
a)Ihre Kindheit und Jugend10
b)Der Anfang der Beziehung mit Adam Selbert und der damit verbundene Weg zur Sozialdemokratie13
c)Erste politische Erfahrungen15
d)Elisabeths Partnerschaft mit Adam Selbert19
e)Elisabeths Studium und Dissertation22
f)Elisabeths Leben unter der Nazi-Diktatur24
g)Die Befreiung und Elisabeths Rückkehr in die PolitikS29
h)Elisabeths Tätigkeit als Stadtverordnete in Kassel34
i)Elisabeths Arbeit in der Landespolitik37
j)Elisabeths Verhältnis zu den Emigranten41
3.Elisabeth Selberts bahnbrechender Erfolg für die Frauen im Parlamentarischen Rat43
4.Elisabeth Selberts Leben und Engagement nach dieser ihrer historischen Leistung62
a)Elisabeth und die Anfänge der Bundesrepublik61
b)Eine politisch wie privat äußerst schwierige Zeit in Elisabeths Leben64
c)Elisabeths Leben nach ihrem partiellen Rückzug aus der Politik67
d)Elisabeths frauenpolitisches Engagement und ihre öffentlichen Erfolge in der Bundesrepublik, insbesondere im höheren Alter68
Kritische Würdigung von Elisabeth Selbert, insbesondere im Kontext der Frauen- und Menschenrechte78

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783832453589
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung von Elisabeth Selberts Leben und Beitrag. Dateigröße in KByte: 623.
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2014
Seitenanzahl: 94 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben