EBOOK

Shipping Conferences under EC Antitrust Law


€ 266,49
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2010

Beschreibung

Beschreibung

Liner conferences are among the oldest surviving cartels in the world. Created in the 1870s they have existed since on all the world's shipping routes. With the approval or tacit acquiescence of governments everywhere, they fix freight rates, control capacity and share markets. The United Nations Code of Conduct for Liner Conferences (1974) granted them global recognition and prompted the European Community to recommend Member States to join the Convention on the Liner Code (1979) and to grant them the most generous and extraordinary block exemption from EC antitrust rules ever (1986). The European Commission's administration of the block exemption has clarified some of its aspects and, to a certain extent, limited its scope; but until very recently, it has not questioned the appropriateness of the exceptionally lenient treatment of liner shipping cartels in the European Union. After a report by the OECD Secretariat (2002) recommending abolition of antitrust immunity for shipping cartels in member countries, the European Commission launched a review of the block exemption (2003) which has led to its repeal (2006).This book studies first the origins, the early history and the regulation of liner conferences in the world and in the European Community, focusing in particular on the Regulation which granted a block exemption to liner conferences. Then, it examines one by one the four conditions for a block exemption to be granted under EC law, and concludes that none of them is fulfilled by shipping cartels. Finally, it proposes some alternative scenarios and solutions for the adequate enforcement of antitrust law in the maritime sector once the block exemption has been repealed.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781847313652
Untertitel: Criticism of a Legal Paradox. Sprache: Englisch.
Verlag: Hart Publishing Ltd
Erscheinungsdatum: Februar 2010
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben