Measuring Damages in the Law of Obligations

€ 110,49
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
April 2011



This book challenges certain differences between contract, tort and equity in relation to the measure (in a broad sense) of damages. Damages are defined as the monetary award made by a court in consequence of a breach of contract, a tort or an equitable wrong. In all these causes of action, damages usually aim to put the claimant into the position the claimant would be in without the wrong. Even though the main objective of damages is thus the same for each cause of action, their measure is not.While some aspects of the measure of damages are more or less harmonised between contract, tort and equity (e.g. causation in fact and mitigation), significant differences exist in relation to(1) remoteness of damage, which is the question of whether, when and to which degree damage needs to be foreseeable to be recoverable;(2) the compensability of non-pecuniary loss such as pain and suffering, distress and loss of reputation;(3) the effect of contributory negligence, which is the victim's contribution to the occurrence of the wrong or the ensuing loss through unreasonable conduct prior to the wrong;(4) the circumstances under which victims of wrongs can claim the gain the wrongdoer has made from the wrong; and(5) the availability and scope of exemplary (or punitive) damages.For each of the five topics, this book examines the present position in contract, tort and equity and establishes the differences between the three areas. It goes on to scrutinise the arguments in defence of existing differences. The conclusion on each topic is that the present differences between contract, tort and equity cannot be justified on merits and should be removed through a harmonisation of the relevant principles.


Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781847315908
Untertitel: The Search for Harmonised Principles. Sprache: Englisch.
Verlag: Hart Publishing Ltd
Erscheinungsdatum: April 2011
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben