EBOOK

A Right to Inclusion and Exclusion?


€ 93,49
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2010

Beschreibung

Beschreibung

This volume of essays, situated at the interface between legal doctrine and legal and political philosophy, discusses the conceptual and normative issues posed by the right to inclusion and exclusion the EU claims for itself when enacting and enforcing immigration and asylum policy under the Area of Freedom, Security and Justice. In particular, the essays probe how this alleged right acquires institutional form; how the enactment and enforcement of the EU's external borders render possible and undermine the claim to such a right; and how the fundamental distinctions that underpin this alleged right, such as inside/outside and citizen/alien, are being disrupted and reconfigured in ways that might render the EU's civic and territorial boundaries more porous. The volume is divided into three parts. A first set of essays delves into the empirical aspects that define the institutional context of the EU's alleged jus includendi et excludendi. A second set of essays is theoretical in character, and critically scrutinizes the basic distinctions that govern this alleged right. The third set of essays discusses politico-legal alternatives, exploring how the conceptual and normative problems to which this alleged right gives rise might be dealt with, both legally and politically. The contributors to the volume are Peter Fitzpatrick, Bonnie Honig, Dora Kostakopoulou, Hans Lindahl, Valsamis Mitsilegas, Helen Oosterom-Staples, Bert van Roermund, Jo Shaw, Bernhard Waldenfels, Neil Walker and Ricard Zapata Barrero. The volume also includes a comprehensive introduction by the editor, highlighting systematic connections between the three parts and individual essays which comprise it.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781847315304
Untertitel: Normative Fault Lines of the EU's Area of Freedom, Security and Justice. Sprache: Englisch.
Verlag: Hart Publishing Ltd
Erscheinungsdatum: Februar 2010
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben