EBOOK

Unjust Enrichment and Public Law


€ 88,49
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2010

Beschreibung

Beschreibung

This book examines claims involving unjust enrichment and public bodies in France,England and the EU. Part 1 explores the law as it now stands in England and Wales as a result of cases such as Woolwich EBS v IRC, those resulting from the decision of the European Court of Justice (ECJ) in Metallgesellschaft and Hoechst v IRC and those involving Local Authority swaps transactions. So far these cases have been viewed from either a public or a private law perspective, whereas in fact both branches of the law are relevant, and the author argues that the courts ought not to lose sight of the public law issues when a claim is brought under the private law of unjust enrichment, or vice versa. In order to achieve this a hybrid approach is outlined which would allow the law access to both the public and private law aspects of such cases.Since there has been much discussion, particularly in the context of public body cases, of the relationship between the common law and civilian approaches to unjust enrichment, or enrichment without cause, Part 2 considers the French approach in order to ascertain what lessons it holds for England and Wales. And finally, as the Metallgesellschaft case itself makes clear, no understanding of such cases can be complete without an examination of the relevant EU law. Thus Part 3 investigates the principle of unjust enrichment in the European Union and the division of labour between the European and the domestic courts in the ECJ's so-called 'remedies jurisprudence'. In particular it examines the extent to which the two relevant issues, public law and unjust enrichment, are defined in EU law, and to what extent this remains a task for the domestic courts.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781847315854
Untertitel: A Comparative Study of England, France and the EU. Sprache: Englisch.
Verlag: Hart Publishing Ltd
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben