EBOOK

Die vierzig Tage des Musa Dagh


€ 19,99
 
CD's
Sofort lieferbar
April 2015

Beschreibung

Beschreibung

Erstmals als Hörspiel

Gabriel Bagradian kehrt nach 23 Jahren mit Frau und Kind in seine armenische Heimat am Fuße des Musa Dagh zurück. Der Besuch soll nur kurze Zeit dauern, doch dann bricht der Erste Weltkrieg aus und die Familie sitzt fest. Gabriel gerät in die vom Osmanischen Reich verhängte Verschickung der armenischen Minderheit. Doch statt sich in das Schicksal der Deportation zu fügen, setzt Gabriel alles auf eine Karte: Auf dem Musa Dagh sucht er mit ca. 5.000 Armeniern Zuflucht vor Verfolgung, Verschleppung und Ausrottung durch die Türken. Sein verzweifelter Triumph heißt erbitterter Widerstand, koste es, was es wolle.

(3 CDs, Laufzeit: 2h 54)

Innenansichten

/

Portrait

Franz Werfel wurde 1890 in Prag als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie geboren. Er schrieb zunächst expressionistische Lyrik, später Erzählungen und Romane. In den 20er und 30er Jahren avancierte Werfel zu einem der meistgelesenen deutschen Autoren. Sein Verdi-Roman löste 1924, mehr als 20 Jahre nach dem Tod des Komponisten, eine wahrhafte Verdi-Renaissance in Deutschland aus. Werfel heiratete 1929 Alma Mahler. Nach der Emigration in die USA starb er 1945 in Beverly Hills.
EAN: 9783844518290
ISBN: 3844518290
Untertitel: Laufzeit ca. 174 Minuten. 3 Audio-CD(s).
Verlag: Hoerverlag DHV Der
Erscheinungsdatum: April 2015
Übersetzer/Sprecher: Vorgelesen von Alexander Fehling, Sebastian Blomberg, Vincent Leittersdorf
Format: CD's
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben