EBOOK

Einsam


€ 16,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2015

Beschreibung

Beschreibung

Jeder kennt das Gefühl, nicht mit sich selbst und anderen in Kontakt zu sein. Vielleicht, weil man eine wichtige Person, den Arbeitsplatz oder das gewohnte Umfeld verloren hat. Weil man in der Partnerschaft frustriert ist oder trotz vieler Freunde unter Isolation leidet. Manchmal ist es auch ein innerer Schmerz ohne äußeren Anlass.

Einsamkeit hat viele Gesichter. Wie sie aussehen und welche Wege aus der Einsamkeit herausführen, zeigt dieses Buch.

Portrait

Dr. Eva Wlodarek ist Diplom-Psychologin. Sie studierte Germanistik und Philosophie, danach Psychologie und promovierte über das Thema "Glücklichsein". Neben ihrer erfolgreichen Praxis als Psychotherapeutin und Coach war sie 20 Jahre lang die beratende Psychologin der Zeitschrift "Brigitte". Sie ist eine gefragte Referentin im Bereich Persönlichkeit und Kommunikation. Als Expertin ist sie häufig in den Medien. Ihre Ratgeber zu den Themen Erfolg und Selbstvertrauen sind Bestseller und wurden in sieben Sprachen übersetzt.
EAN: 9783466310326
ISBN: 3466310326
Untertitel: Vom mutigen Umgang mit einem schmerzhaften Gefühl.
Verlag: Kösel-Verlag
Erscheinungsdatum: März 2015
Seitenanzahl: 239 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Winfried Stanzick - 14.04.2015, 10:33
Für einen neuen selbstbestimmten Weg in ein soziales Leben
"Vom mutigen Umgang mit einem schmerzhaften Gefühl" handelt dieses neue Buch der Psychologin Eva Wlodarek, in dem sie sich mit einem Phänomen befasst, in dem auch in Zeiten von Facebook und Co. Mehr mnedxhen leiden, als man denken mag. Es geht um Einsamkeit, die, weil man über sie nicht sprechen kann (niemand will wirklich etwas davon hören, weil es konfrontieren würde mit der eigenen Situation) immer noch einsamer macht. Ein einsamer Mensch kennt die Angst vor der Ablehnung oder vor Unverständnis. Deswegen braucht es bei diesem Gefühl bzw. Lebenszustand noch mehr Mut als bei anderen etwa, sich ihm zu stellen und es zu bearbeiten. Eva Wlodarek lokalisiert die Ursachen der Einsamkeit in der frühen Kindheit und entlastet zunächst einmal den, der glaubt, weil er sich einsam fühlt nicht in Ordnung oder okay zu sein. An vielen Beispielen konkretisiert und mit nachvollziehbaren Übungen zeigt sie ihren Lesern, wie sie wieder mit sich selbst und mit anderen in einen Kontakt kommen kann, wie man sich sozusagen selbst an der Hand nehmen und sich aus der oft unverschuldeten Einsamkeit befreien kann. Dabei ist sie nie belehrend: Ihre Texte sind einladend, betonen aber auch immer wieder die Eigenverantwortung des Individuums. Auch Menschen, die nicht direkt unter Einsamkeit leiden, können das Buch mit Gewinn lesen, denn es beschreibt an vielen Bespielen ein häufiges Phänomen: wie sich nämlich Menschen in Partnerschaften zeitweise oder oft allein und einsam fühlen und etwas sie dagegen unternehmen können. Bange machen gilt nicht, so könnte ihr Motto lauten für einen neuen selbstbestimmten Weg in ein soziales Leben mit vielfältigen Kontakten, der aber nie das Eigene aus dem Blick verliert.