EBOOK

WELTBERÜHMTE PLEITEN


€ 2,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Klappentext:

Verrückte Berühmtheiten

Wollen Sie wissen, wie verrückt es auf dieser Welt zugeht und warum ausgerechnet die Verrücktesten oft weltberühmt geworden sind, da sollten Sie mal in dieses Buch schauen.

Wer kennt all diese Verrückten, ihre schlimmen Erfindungen, katasthrophalen Bauwerke, diese unverantwortlichen Quacksalber, Wunderheiler, Relativitätstheorie-Verleumder, bekloppten Hochstaplern, die zum Gespött von Journalistenscharen wurden.

Da wetterte sogar einst der weltberühmte Edison gegen seinen Erfinderkollegen in allen Zeitung los: "Wer dieser Erfindung in seinem Haus installiert, brennt nicht nur dieses ab, ganze Stadtviertel werden damit abgefackelt!"

Als ein Bauingenieur sein Turmprojekt vorstellte, schrie eine Journalistenschar: Dieser Verrückte gehört in die Klapsmühle. Seine Stahlmastkonstruktionen, zerbrechen unter der Last wie Streichhölzer!

Alle staatlichen Zeitungen in der einstigen Sowjetunion, besonders in Moskau, warnten vor einer gefährlichen und berüchtigten Quacksalberin, die eine öffentliche Gefahr bedeutet. Die Justiz muss endlich ihr Handwerk legen! Da wurde sogar die Politprominenz im Kremel auf sie aufmerksam und liess sich von ihr behandeln.

Auch in meiner Heimatstadt, Jena, gab es einst einen ganz verrückten Arzt, der hatte so verrückte Forderungen und machte damit alle Kollegen so verrückt, dass man ihn in eine Anstalt einsperren musste. Heutzutage wird in allen Operationssälen der Welt streng darauf geachtet, dass diese verrückten Forderungen des verückten Arztes eingehalten werden.

Der Physiker Nimtz , streckte in seinem Labor, dem Einsteinposter die Zunge heraus. Danach hatte er sogar die Lichtmauer durchbrochen. Dabei soll der Leuchturm der Wissenschaft, Einsteins Relativitätstheorie, eingestürzt sein.

Sogar Unsterbliche kannte eine Bio-Astrologin persönlich.

Jürgen Köditz wanderte als Rentner nach Brasilien auf die Insel Itaparica aus. Trotz laufender Reinfällen: Einst verbotener Schriftsteller in der DDR, krimininelles Opfer von Versicherungen, Aktiengesllschaften, Abzockungen von staatlicher Bürokratie, Raubüberfälle auf seine Frau, einem Kontoräuberfreund, Telefon- und Internetsperrungen, die ihm alle sein Leben zur Hölle machten, hat er seinen Humor nicht verloren. Nicht nur in seinen Aphorismenbänden, auch in seinem ersten E-Book "Stichwörtersalat", nimmt er noch immer mit scharfem Blick und gesellschaftskritischer Satire all diese Gaunerstreiche ins Visir. Auch seine Kindergedichte im neuem E-Book: "Der Frühling zwitschert mir ein Gedicht", servieren anstelle von Supermännerspielzeug und Horrorfilmen, echte Lebensfreude mit lustigen Versen.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783736865457
Untertitel: ebook Ausgabe.
Verlag: BookRix
Erscheinungsdatum: Januar 2015
Seitenanzahl: 45 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben