EBOOK

Thibaut und Savigny


€ 35,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juni 2002

Beschreibung

Beschreibung

Hierbei handelt es sich um einen Klassiker der rechtshistorischen Literatur. 1814 entz¿ndete sich der Kodifikationsstreit an der Frage, ob es ein gemeinsames nationales Zivilgesetzbuch f¿r alle deutschen Staaten geben sollte. Er fand zwischen zwei Juristen statt, die als die f¿hrenden K¿pfe des deutschen Zivilrechts galten. Dementsprechend wurden ihre Meinungsverschiedenheiten auf h¿chst anspruchsvollem Niveau ausgetragen. In seiner ausf¿hrlichen Einleitung stellt der Herausgeber die Kontrahenten vor und tr¿ mit Hintergrundinformationen zum Verst¿nis ihrer Schriften bei, die im Textteil des Buches abgedruckt sind. Ein aktualisiertes Schrifttumsverzeichnis erg¿t die Ausf¿hrungen. F¿r die Neuauflage hat der Herausgeber zwei weitere in diesen Zusammenhang fallende Aufs¿e aufgenommen, und zwar von Nikolaus Falck, Allgemeine Betrachtungen ¿ber Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, sowie Johann Caspar Bluntschli, Die neueren Rechtsschulen der deutschen Juristen. F¿r Rechtswissenschaftler, Rechtsphilosophen, Politikwissenschaftler, Rechtshistoriker.
EAN: 9783800627837
ISBN: 3800627833
Untertitel: Ihre programmatischen Schriften. 2. , erweiterte Auflage.
Verlag: Vahlen Franz GmbH
Erscheinungsdatum: Juni 2002
Seitenanzahl: 310 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben