EBOOK

Die Belastung von Kindern durch psychische Krankheit der Eltern


€ 34,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die lange Zeit dominierende wissenschaftliche Diskussion um Kinder psychisch kranker Eltern differiert von der um Partner psychisch Kranker sehr deutlich. Ausgehend von dem auf Befunden der High-Risk-Forschung beruhenden, den Kindern psychisch kranker Eltern zu Grunde liegenden Verständnis einer Risikogruppe für Störungen und Pathologien wurde nicht der Stressor, sondern das Risiko ¿ psychische Krankheit eines Elternteils ¿ für die kindliche Entwicklung akzentuiert. Unbestritten inkludiert die elterliche Psychopathologie nicht nur für die Partner, sondern in besonderem Ausmaß auch für die Kinder chronischen Stress und ¿daily hassles¿. Die Stressoren, die Stressexposition und die Stressbewältigung interessieren die High-Risk-Forschung jedoch nur bedingt. Kinder psychisch kranker Eltern tragen, verglichen mit durchschnittlich belasteten Kindern, ein vielfach erhöhtes Risiko selbst Psychopathologien herauszubilden. Befunde zur Höhe des einschlägigen Morbiditätsrisikos stammen vor allem aus genetischen Studien und beschränken sich deshalb zumeist auf Kinder (endogen) psychotischer Eltern, da für Psychosen, gegenüber Neurosen, organische und genetische Hintergründe empirisch verifiziert sind. Gegenüber hereditär unbelasteten Kindern konnte für Kinder (endogen) psychotischer Eltern ein rund zehnfach erhöhtes einschlägiges Morbiditätsrisiko nachgewiesen werden. Das Risiko wächst mit der Häufung von psychiatrischen Krankheiten in der Familie weiter. Das Transmissionsrisiko einer elterlichen affektiven Psychose auf die Kinder bedarf einer Differenzierung nach unipolarer und bipolarer Depression. Das Risiko für Kinder mit einem manisch-depressiven Elternteil siedelt sich nach PROPPING mit mindestens 18,2 % deutlich über dem für Kinder mit einem depressiven Elternteil ohne Manie an, das sich auf mindestens 7,1 % beläuft. [...] Es kann als gesichert angenommen werden, dass das kindliche Störungsrisiko, so zeigt, die Mehrzahl der Studien, bei psychisch auffälligen Eltern um den Faktor 2 bis 3 gegenüber einer Vergleichsgruppe erhöht ist.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783656887485
Untertitel: Dateigröße in KByte: 839.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2015
Seitenanzahl: 119 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben