EBOOK

Dramatic Extracts in Seventeenth-Century English Manuscripts


€ 42,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Throughout the seventeenth century, early modern play readers and playgoers copied dramatic extracts (selections from plays and masques) into their commonplace books, verse miscellanies, diaries, and songbooks. Dramatic Extracts in Seventeenth-Century English Manuscripts: Watching, Reading, Changing Plays is the first to examine these often overlooked texts, which reveal what early modern audiences and readers took, literally and figuratively, from plays. As this under-examined archival evidence shows, play readers and playgoers viewed plays as malleable and modular texts to be altered, appropriated, and, most importantly, used. These records provide information that is not available in other forms about the popularity and importance of early modern plays, the reasons plays appealed to their audiences, and the ideas in plays that most interested audiences.

Tracing the course of dramatic extracting from the earliest stages in the 1590s, through the prolific manuscript circulation at the universities, to the closure and reopening of the theatres, Estill gathers these microhistories to create a comprehensive overview of seventeenth-century dramatic extracts and the culture of extracting from plays. Dramatic Extracts in Seventeenth-Century English Manuscripts: Watching, Reading, Changing Plays explores new archival evidence (from John Milton's signature to unpublished university plays) while also analyzing the popularity of perennial favorites such as Shakespeare's The Tempest. The study of dramatic extracts is the study of particulars: particular readers, particular manuscripts, particular plays or masques, particular historic moments. As D. F. McKenzie puts it, "different readers [bring] the text to life in different ways." By providing careful analyses of these rich source texts, this book shows how active play-viewing and play-reading (that is, extracting) ultimately led to changing the plays themselves, both through selecting and manipulating the extracts and positioning the plays in new contexts.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781611495157
Untertitel: Watching, Reading, Changing Plays. Sprache: Englisch.
Verlag: University of Delaware Press
Erscheinungsdatum: Januar 2015
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben