EBOOK

Pfadgebundenheit in Datenschutztraditionen

eBook
€ 12,99
Print-Ausgabe € 13,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 2,3, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Einführung in die Politische Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die Installation und die rasante Entwicklung des Internets hat sich das Leben der weltweiten Bevölkerung maßgeblich verändert. Dabei ist der Datenaustausch via Internet heute ein vollkommen natürlicher, ubiquitärer Vorgang, der einen jeden Nutzer anspricht, angeht und in seinen Rechten berührt. Naturgemäß unterlaufen in diesem Zusammenhang auch Wahrnehmung, Umgang und Schutz persönlicher Daten ¿ als Recht sowie als Wirtschaftsgut ¿ einem ebensolchen intensiven Wandel. So entstanden international verschiedene Facetten und Traditionen von Datenschutz, die wiederum auf Politik, Rechtssetzung und Rechtsprechung Einfluss nehmen und so eine gewisse Pfadgebundenheit entwickeln können. Diese unterschiedlichen Datenschutztraditionen treffen im Zusammenhang der wirtschaftlichen Beziehungen der EU und USA aufeinander und führen dabei auf verschiedenen Ebenen zu Friktion. Diese Friktion ist insbesondere hinsichtlich des auf Eis gelegten und nun erneut angestrebten Datenschutzabkommens zwischen den Wirtschaftsmächten zu spüren. Der Beitrag soll in diesem Zusammenhang der Frage nachgehen: Wie konnten rechtlich-systematische Differenzen in der Datenschutztradition zum Scheitern des Datenschutzabkommens zwischen der EU und den USA beitragen?

Portrait

Geboren am 30.10.1987 in Celle

Ausbildung
seit 10/2013 Studium der Politischen Wissenschaften
an der Leibniz Universität Hannover
Schwerpunkt: Verwaltung, Politische Theorie und Internationale Beziehungen

2007 - 09/2014 Studium der Rechtswissenschaften
an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Schwerpunkt: Völker- und Europarecht;
Schwerpunktseminar: 13,2 Pkt. (Die Rolle des IWF bei Währungskrisen)

2014/2015 Qualifikationsprogramm Mit Leibniz zu Bahlsen
an der Leibniz ...

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783656888857
Untertitel: Rechtlich-systematische Probleme der Datenschutztraditionen von EU und USA für ein gemeinsames Datenschutzabkommen. Dateigröße in KByte: 401.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2015
Seitenanzahl: 13 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben