Bondarchuk's War and Peace

€ 18,49
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2014



Sergei Bondarchuk's War and Peace, one of the world's greatest film epics, originated as a consequence of the Cold War. Conceived as a response to King Vidor's War and Peace, Bondarchuk's surpassed that film in every way, giving the USSR one small victory in the cultural Cold War for hearts and minds. This book, taking up Bondarchuk's masterpiece as a Cold War film, an epic, a literary adaptation, a historical drama, and a rival to Vidor's Hollywood version, recovers—and expands—a lost chapter in the cultural and political history of the twentieth century.

Like many great works of literature, Tolstoy's epic tale proved a major challenge to filmmakers. After several early efforts to capture the story's grandeur, it was not until 1956 that King Vidor dared to bring War and Peace to the big screen. American critics were lukewarm about the film, but it was shown in the Soviet Union to popular acclaim. This book tells the story of how the Soviet government, military, and culture ministry—all eager to reclaim this Russian masterpiece from their Cold War enemies—pulled together to make Bondarchuk's War and Peace possible. Bondarchuk, an actor who had directed only one film, was an unlikely choice for director, and yet he produced one of the great works of Soviet cinema, a worthy homage to Tolstoy's masterpiece—an achievement only sweetened when Russia's Cold War adversary recognized it with the Academy Award's Oscar for Best Foreign Language Film of 1968.

Denise Youngblood examines the film as an epic (and at seven hours long, released in four parts, at a cost of nearly $700,000,000 in today's dollars, it was certainly that), a literary adaptation, a complex reflection on history, and a significant artifact of the cultural Cold War between the US and the USSR. From its various angles, the book shows us Bondarchuk's extraordinary film in its many dimensions—aesthetic, political, and historical—even
as it reveals what the film tells us about how Soviet patriotism and historical memory were constructed during the Cold War.


Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 2370006416784
Untertitel: Literary Classic to Soviet Cinematic Epic. 211:Adobe eBook ePub. Sprache: Englisch.
Verlag: University Press of Kansas
Erscheinungsdatum: Dezember 2014
Seitenanzahl: 190 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben