EBOOK

Der Einarbeitungseffekt bei mechanischen Tunnelvortrieben


€ 16,05
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2003

Beschreibung

Beschreibung

Der Einarbeitungseffekt ist bei Tunnelvortrieben, insbesondere bei mechanischen
Vortrieben, auf Grund der häufigen Wiederholungen gleicher Arbeitsschritte
deutlich zu erkennen. Der dabei bemerkbare Leistungszuwachs einer Tunnelbohrmaschine
im zeitlichen Ablauf kann durch Lernen erklärt werden. Mit Hilfe von Modellen
und Theorien aus der Lernwissenschaft wird die Definition eines Lernbegriffes
im Baubetrieb abgeleitet. Zur Modellierung des Einarbeitungseffektes stehen
entweder die Anpassung von Lernkurven oder die Analyse des Leistungsabfalls
in der Einarbeitungsphase zur Verfügung. Für die Kosten- und Produktionsplanung
sind Prognosen über das Einarbeitungsverhalten und die Größenordnung über
Einarbeitungsverluste wesentlich. Dazu wird ein Modell vorgeschlagen, in
dem die Vortriebsleistungen direkt über Filterfunktionen um die geologischen
Einflüsse bereinigt werden. Die restlichen Einflussgrößen werden mit Hilfe
eines Rating-Systems berücksichtigt. Mit dieser Vorgehensweise ist es möglich
Prognosen über das Einarbeitungsverhalten anzustellen. Sinnvoll sind derartige
Prognosen vor allem in Kombination mit unscharfen Berechnungen - Fuzzy-Methoden.
Eine derartige Vorgehensweise kann bei Risikoanalysen Anwendung finden.
TML>
EAN: 9783901249600
ISBN: 3901249605
Untertitel: Datenerfassung, Datenauswertung und Modellierung des Einarbeitungseffektes. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Mai 2003
Seitenanzahl: 300 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben