EBOOK

Picture Titles


€ 40,49
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
September 2015

Beschreibung

Beschreibung

A picture's title is often our first guide to understanding the image. Yet paintings didn't always have titles, and many canvases acquired their names from curators, dealers, and printmakers—not the artists. Taking an original, historical look at how Western paintings were named, Picture Titles shows how the practice developed in response to the conditions of the modern art world and how titles have shaped the reception of artwork from the time of Bruegel and Rembrandt to the present.
Ruth Bernard Yeazell begins the story with the decline of patronage and the rise of the art market in the seventeenth and eighteenth centuries, as the increasing circulation of pictures and the democratization of the viewing public generated the need for a shorthand by which to identify works at a far remove from their creation. The spread of literacy both encouraged the practice of titling pictures and aroused new anxieties about relations between word and image, including fears that reading was taking the place of looking. Yeazell demonstrates that most titles composed before the nineteenth century were the work of middlemen, and even today many artists rely on others to name their pictures. A painter who wants a title to stick, Yeazell argues, must engage in an act of aggressive authorship. She investigates prominent cases, such as David's Oath of the Horatii and works by Turner, Courbet, Whistler, Magritte, and Jasper Johns.     
Examining Western painting from the Renaissance to the present day, Picture Titles sheds new light on the ways that we interpret and appreciate visual art.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781400873463
Untertitel: How and Why Western Paintings Acquired Their Names. 211:eBook ePub. Sprache: Englisch.
Verlag: Princeton University Press
Erscheinungsdatum: September 2015
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben