EBOOK

Macht der Unschuld


€ 54,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2004

Beschreibung

Beschreibung

Die kindliche Unschuld ist Vehikel gesellschaftlicher Interessen, strategisches Instrument - immer wieder auch zur Bekräftigung sozialer Ordnung und zur Abwertung und Ausgrenzung von Minderheiten -, das zeigen die Beiträge dieses Buches an vielfältigen Dokumenten.

Inhaltsverzeichnis

Der Blick auf das Kind zielt auf die Gesellschaft - Claudine Fabre-Vassas, Alte Juden und junge Christen - Peter Tremp, Rousseaus Kinder als revolutionäres Argument - Egle Becchi, Böse Kinder und verkehrte Utopien: drei Beispiele aus dem 19. und 20. Jahrhundert - Viviana Zelizer, Preis und Wert der Kinder: am Beispiel von Versicherungen von Kindern - Grischa Müller, die Macht der Bilder - Das Kind im politischen Plakat - Robert van Krieken, Schlimm oder schuldig. Wie das Gesetz über die kriminelle Verantwortlichkeit der Kinder denkt - Doris Bühler-Niederberger, Arme Kinder und gute Erwachsene - Politische Debatten in Deutschland an der Wende zum 21. Jahrhundert

Portrait

:Dr. Doris Bühler-Niederberger ist Professorin für Soziologie an der Bergischen Universität in Wuppertal.


EAN: 9783810039828
ISBN: 3810039829
Untertitel: Das Kind als Chiffre. Zahlreiche Abbildungen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: April 2004
Seitenanzahl: 262 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben