EBOOK

Arbeitskraftunternehmer


€ 15,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2003

Beschreibung

Beschreibung

Entgrenzte Formen der Arbeit - etwa bei Gruppen- und Projektarbeit - stellen die Beschäftigten vor neue Anforderungen. Wie stellen sie sich darauf ein? Findet man in ihren Orientierungen und Interessen Anhaltspunkte für jenen neuen Typus von Arbeitskraft, für den die Autoren mit großem Echo in der Fachdiskussion die Bezeichnung "Arbeitskraftunternehmer" vorgeschlagen haben? Diesen Fragen geht die qualitative empirische Studie mit Leitfadeninterviews mit 60 Arbeiter/inne/n und Angestellten in sechs Betrieben verschiedener Branchen nach. Für die im Zentrum stehenden Bereiche: Leistungsorientierungen, berufsbiographische Orientierungen und Elastizitätsmuster von Arbeit und Privatleben fallen die Antworten unterschiedlich aus. Einerseits ist eine neue Form der Leistungsbereitschaft zu erkennen; in einer Mischung von Streß und Spaß wird hier Effizienz mit emotionaler Erlebnisqualität verbunden. Andererseits bleibt eine erwartungsstarke Bindung an etablierte Sicherungsstrukturen von Erwerbsarbeit bestimmend. Die Ergebnisse lassen den Schluß zu, daß ein erweiterter Zugriff auf Subjektivität als maßgeblicher Faktor der Produktivkraftentwicklung an Bedeutung gewinnt. Es zeichnet sich eine Pluralität der Arbeitskraft-Typen ab, die für die Vertretung kollektiver Interessen eine beträchtliche Herausforderung darstellt.

Portrait

AutorenportraitDr. Hans J. Pongratz forscht und lehrt als Soziologe in München und Chemnitz.
EAN: 9783894049782
ISBN: 3894049782
Untertitel: Erwerbsorientierungen in entgrenzten Arbeitsformen. 'Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung'.
Verlag: Edition Sigma
Erscheinungsdatum: Mai 2003
Seitenanzahl: 279 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben