EBOOK

Bullying unter Schülern


€ 29,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2003

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch stellt den aktuellen Forschungsstand zum Bullying dar und bietet einen Überblick über Präventions- und Interventionskonzepte für einen sinnvollen Umgang mit dem Phänomen an Schulen. Bullying bezeichnet wiederholt ausgeführte negative und längerfristig auftretende Handlungen von Schülern gegenüber einem anderen Schüler. Kennzeichnend ist weiterhin ein Ungleichgewicht in der Stärke zwischen Täter (Bully) und Opfer (Victim). Häufige Formen stellen Spotten, Beschimpfen, Schlagen, Bedrohen, Gerüchte verbreiten und Ausschluss aus der Gruppe dar. Bullying erweist sich auf Grund der Folgen für die Opfer - aber auch für die »Bullies« - als ein ernstes Problem. Die Opfer leiden zum Beispiel häufig unter Ängsten und Depressionen und haben Suizidgedanken. Der Band stellt zunächst die grundlegenden Erscheinungsformen des Bullyings, Auftretenshäufigkeit, Risikobedingungen und die Folgen dar. Im zweiten Abschnitt werden Präventions- und Interventionskonzepte aufgezeigt.

Portrait

Prof. Dr. Franz Petermann ist Leiter des Zentrums für Rehabilitationsforschung an der Universität Bremen.
EAN: 9783801713270
ISBN: 380171327X
Untertitel: Erscheinungsformen, Risikobedingungen und Interventionskonzepte. 'Klinische Kinderpsychologie'.
Verlag: Hogrefe Verlag GmbH + Co.
Erscheinungsdatum: Juli 2003
Seitenanzahl: 229 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben