EBOOK

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte


€ 12,00
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
September 2003

Beschreibung

Beschreibung

Mozarts Oper 'Die Zauberflöte' hat die Initiation des jugendlichen Tamino und seiner Geliebten Pamina in die Welt der Erwachsenen zum Thema. Doch unterhalb dieses Initiationsgeschehens lässt das Musikdrama den Zuschauer auf einer zweiten Sinnebene einen verborgenen, unbewussten Inhalt durchleben. Es ist vor allem die geniale Musik Mozarts, die diesen Doppelsinn zum Ausdruck bringt. Die Schlange wird zur Führerin in das Reich des Unbewussten, wo ein dramatischer frühkindlicher Konflikt auf seine Lösung wartet.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
1. Die Handlung der Oper
2. Introduktion - 'Ein geahnter, aber verborgener Inhalt'
3. Ouvertüre
4. Die Schlange als Führerein in die Unterwelt
5. Papageno, der lustige Verdränger
6. Adoleszentes Begehren und frühkindliche Affektivität
7. Die faszinierende Macht des Mütterlichen in der Mutter-Kind-Dyade
8. Die Problematik des abwesenden Vaters
9. Die Unterstützung des Ablösungsprozesses durch den Vater
10. Die innere Ambivalenz am Übergang von mütterlicher Dyade zur Triade
11. Die Wandlung der 'guten' Mutter zur 'furchtbaren' Mutter an der Bruchstelle zur Triade
12. Paminas tiefer Sturz in frühkindliche Verlassenheitsängste
13. Der freimaurerische Abgesang

Portrait

Dr. Bernd Oberhoff, Diplom-Psychologe, Gruppenanalytiker, Supervisor, Privat-Dozent an der Universität Kassel für "Soziale Therapie", langjähriger Kammerchor-Leiter (Preisträger). Wichtige Buchveröffentlichungen: Christoph Willibald Glucks präödipale Welt, eine musikalisch-psychoanalytische Studie. 1999; Übertragung und Gegenübertragung in der Supervision. 2000.


EAN: 9783898062701
ISBN: 3898062708
Untertitel: Ein psychoanalytischer Opernführer. 'Imago'.
Verlag: Psychosozial Verlag
Erscheinungsdatum: September 2003
Seitenanzahl: 93 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben