EBOOK

Eltern richtig erziehen


€ 12,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 2016

Beschreibung

Beschreibung

ELTERN MIT GEDULD ERZIEHENEltern sind nicht perfekt, das wissen wir alle! Deshalb ist es umso wichtiger, ihnen die Grundregeln des Familienlebens beizubringen.Der erste Schritt in die richtige Richtung ist dabei natürlich das Sprechenlernen! Denn erst wenn man spricht, kann man den Eltern sagen, was zu tun ist! Egal ob Kleiderwahl oder Handyverbot, es ist wichtig, seine Eltern stets im Griff zu haben. Oder sollte man manchmal vielleicht doch ein Auge zudrücken und dafür ein bisschen öfter Küsschen geben.Dies alles zeigt die kleine aber umso taffere Protagonistin mit vielen guten Tipps und Tricks. Ein herrlich schräges Bilderbuch über Kinder, Eltern und den ganz 'normalen' Familienalltag!

Portrait

Katharina Grossmann-Hensel wurde 1973 in Mülheim an der Ruhr geboren und studierte u. a. in Hamburg Illustration. Sie hat drei Jahre in Paris gelebt und dort auch ihr erstes Bilderbuch veröffentlicht. Sie lebt heute als freie Autorin und Illustratorin in Berlin und arbeitet für verschiedene Verlage.
EAN: 9783219116700
ISBN: 3219116701
Untertitel: Empfohlen ab 4 Jahre. 21, 7 cm / 29, 7 cm / 1, 0 cm ( B/H/T ).
Verlag: Betz, Annette
Erscheinungsdatum: Januar 2016
Seitenanzahl: 32 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Winfried Stanzick - 14.03.2016, 11:57
Herrlich schräg und lustig
Dieses originelle Bilderbuch von Katharina Grossmann-Hensel ist ein wahrer Spaß für kleine und auch schon etwas größere Kinder und für ihre Eltern eher ein Spiegel, in dem sie ihre eigene Erziehungsmethoden und pädagogischen Lehrsätze hoffentlich mit Humor auf den Prüfstand legen können. In diesem Buch wird der Spieß umgedreht und auf eine witzige Weise gezeigt, wie das Kind ab dem Babyalter die Eltern erzieht. Die können sich auf den Seiten dieses herrlich schrägen Bilderbuches immer wieder selbst erkennen und ihre vergangenen oder aktuellen Machtkämpfe und Erziehungsbemühungen reflektieren. Die Kinder ab dem Vorschulalter etwa werden ihren Spaß haben, und vielleicht bewirkt die gemeinsame Lektüre und das Gespräch darüber eine etwas entspanntere Haltung von Eltern, die angesichts eine überflutenden Erziehungsliteratur auf das Wichtigste nicht mehr vertrauen: ihre eigene Erfahrung und ihre natürliche Erziehungskompetenz und auf die Kompetenz, Lernfähigkeit und Selbststeuerung ihrer Kinder.