EBOOK

Die Altstadt im Wandel Band 4


€ 29,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
Dezember 2015

Beschreibung

Beschreibung

Die Düsseldorfer Altstadt - Geschichte und Wandel

Die Düsseldorfer Altstadt ist historisch und baugeschichtlich hochinteressant. Die vierbändige Darstellung "Die Altstadt im Wandel" gibt einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Veränderungen, die dieses Stadtviertel erfahren hat. Chronologisch ist das Gesamtwerk nach der Entstehung der einzelnen Teile der Altstadt gegliedert:

Band 1 - Die Alte Stadt
Band 2 - Vorstadt / Neustadt 1382
Band 3 - Zitadelle
Band 4 - Neues Werk / Hauszeichen

Im Band 4, der nun erscheint, wird das Ratinger Tor behandelt. Es ist ein wichtiges Bauwerk für die Überleitung von der napoleonischen Ära in die Preußenzeit. Das auf Veranlassung Napoleons von Adolf von Vagedes 1811 entworfene Ratinger Tor wurde in preußischer Zeit 1816 fertiggestellt.

Die Autoren zeigen den Vorbildcharakter des Ratinger Tors, nach dessen Vorbild Schinkel die neue Wache in Berlin und Klenze die Propyläen in München gestaltet hat. Ausführlich werden die baulichen Veränderungen in dem Neuen Werk durch die Großbauvorhaben Pfandleihanstalt, Kunstakademie und Phoenixhaus behandelt, aber auch die Veränderungen im Bereich der Ritterstraße und die Wohnbauten, sowie die öffentlichen Einrichtungen wie Ursulinenschule und Annastift. Vergleichend zeigen die Autoren, dass es der Stadt gelungen ist, in der nördlichen Altstadt den Wohncharakter und die alte Baustruktur zu erhalten - ganz im Gegensatz zur Kernaltstadt, in der die Gastronomie und in jüngster Zeit die Großbauvorhaben zu einer Gentrifizierung geführt haben.

Der Band enthält um die 300 Abbildungen, davon einige Architekturzeichnungen und speziell für diesen Band erstellte Luftbildaufnahmen und Fotografien.

Die übrigen Bände der Reihe werden kurz nach Abschluss der großen Baumaßnahmen erscheinen.

Portrait

Nach dem Studium der Architektur in Aachen und einem beruflichen Zwischenstopp in Paris ist Dr. Edmund Spohr seit 1969 mit einem eigenen Architekturbüro in Düsseldorf vertreten. Er veröffentlichte zahlreiche Beiträge zur städtebaulichen Entwicklung, Denkmalpflege und Architektur. Schwerpunkte als Architekt waren der Bau von Altenheimen, Wohn- und Geschäftshäusern sowie zusammen mit Louis Sato, Paris, der Europapavillion auf der Expo `90. Er veröffentlichte zahlreiche Beiträge zur baulichen Entwicklung für Denkmalpflege und Architektur. In der Buchreihe "Düsseldorf eine Stadt zwischen Tradition und Vision", sind bisher 10 Bände erschienen.Hatto Küffner studierte Kunstgeschichte, Archäologie, Geschichte und Germanistik in Würzburg und Bonn. Nach Mitarbeit an Ausstellungen unter anderem in Köln und Rheydt arbeitete er als Verlagslektor für Geschichte und Kunstgeschichte. Zusammen mit Edmund Spohr erschienen von ihm mehrere Publikationen zur Düsseldorfer Stadtgeschichte.
EAN: 9783770060085
ISBN: 3770060083
Untertitel: Neues Werk - Hauszeichen.
Verlag: Droste Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2015
Seitenanzahl: 156 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben