Future of the International Labour Organization in the Global Economy

€ 59,99
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2013



The International Labour Organization was created in 1919, as part of the Treaty of Versailles that ended the First World War, to reflect the belief that universal and lasting peace can be accomplished only if it is based on social justice. As the oldest organisation in the UN system, approaching its 100th anniversary in 2019, the ILO faces unprecedented strains and challenges. Since before the financial crisis, the global economy has tested the limits of a regulatory regime which was conceived in 1919. The organisation's founders only entrusted it with balancing social progress with the constraints of an interconnected open economy, but gambled almost entirely on tools of persuasion to ensure that this would happen. Whether that gamble is still capable of paying-off is the subject of this book, by a former ILO insider with an unrivalled knowledge of its work. The book forms part of a broader inquiry into the relevance of founding institutional principles to today's context, and strives to show that the bet made on persuasion may yet pay off. In part, the text argues that there may be little alternative anyway, showing that the pathways to more binding solutions are fraught with difficulty. It also shows the ILO's considerable future potential for promoting effective, universal regulations by extending its tools of persuasion in as yet insufficiently explored directions. Starting with an examination of how the organisation's institutional context differs from 93 years ago, the author goes on to evaluate the prospects of numerous proposals put forward today, including the trade/labour linkage, but going beyond this. As a case study in how strategic choices can be made under legal, social and institutional constraints, the book should be valuable not only to those with an interest in the ILO, but to anyone who studies international organisation, labour law, law and society or political economy.


Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9781782255956
Untertitel: 211:eBook ePub. Sprache: Englisch.
Verlag: Bloomsbury Publishing
Erscheinungsdatum: Oktober 2013
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben