EBOOK

Vom Werden Europas


€ 74,95
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juni 2007

Beschreibung

Beschreibung

Nach anderthalbjähriger Beratung stellte der Präsident des "EU-Verfassungskonvents", der frühere französische Staatspräsident Giscard d'Estaing, im Juli 2003 den Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten den Entwurf einer "Verfassung für Europa" vor. Der Band dokumentiert diesen in der Geschichte Europas ungewöhnlichen Prozess der Verfassunggebung - von den Überlegungen zur Einsetzung des Konvents über den Abschluss der Regierungskonferenz bis hin zu den derzeit laufenden Ratifizierungsverfahren. Die nach den ablehnenden Voten in Frankreich und den Niederlanden erkennbare Krise wird dabei ebenso einbezogen wie der Versuch,ihr durch ein verändertes Integrationsverständnis zu begegnen. Als Resultat einer umfassenden Begleitforschung im Rahmen des Internationalen Instituts für Staats- und Europawissenschaften (ISE) in Berlin werden der Ansatz, das Verfahren und die Ergebnisse der Konventsarbeit sowie die Prozesse der nachfolgenden Konsensbildung einer detaillierten Untersuchung unterzogen. Sie stellt nicht nur eine der aktuellsten, sondern auch materiell fundiertesten Auseinandersetzungen mit diesem für die Zukunft Europas vielleicht entscheidenden Entwicklungsschritt dar. In July 2003, the President of the Constitutional Convention, the former French President Giscard d'Estaing, presented to the Heads of State and Government the draft of a "Constitution for Europe". This volume documents the unusual process of constitution-giving in a meticulous analysis: from the establishment of the Convention via the Intergovernmental Conference to the current attempts at ratifying the Treaty. This includes a close look at the negative outcome of the referenda in France and the Netherlands, and leads to an attempt at coping with the current crisis by reviewing the logic of the integration process and the ways and means to move ahead. As a result of an all-encompassing monitoring, the approach, the process and the results of the Convention's work as well as of the following attempts at consensus-building are scrutinized in great detail. The book provides, therefore, one of the most profound analyses of this crucial step in European integration.

Portrait

Joachim Jens Hesse zählt zu den renommiertesten Staats-, Politik- und Verwaltungswissenschaftlern Deutschlands. Nach Lehrstühlen in Konstanz, Duisburg/Düsseldorf und an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer wurde er als Ford-Monnet-Professor für Europäische Politik und Vergleichende Staats- und Regierungslehre an die Universität Oxford berufen. 1996 kehrte er nach Deutschland zurück (FU Berlin), um mit dem ISE die derzeit wohl führende Einrichtung der Staats- und Europaforschung aufzubauen. Hesse ist Gastprofessor an einer Reihe europäischer und amerikanischer Universitäten sowie Fellow des International Institute for Advanced Studies (IIAS) in Kyoto, Japan.
EAN: 9783899491074
ISBN: 3899491076
Untertitel: Der Europäische Verfassungsvertrag: Konventsarbeit, politische Konsensbildung, materielles Ergebnis. Paperback.
Verlag: De Gruyter
Erscheinungsdatum: Juni 2007
Seitenanzahl: 564 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben