EBOOK

Aufbruch in die offene Bürgergesellschaft


€ 32,00
 
gebunden
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2003

Beschreibung

Beschreibung

In einer offenen Bürgergesellschaft organisieren die Menschen die sozialen Dienstleistungen weitgehend selbständig und eigenverantwortlich. Der Staat übernimmt dabei die Kontrolle und Finanzierung der Non - profit - Organisationen. Durch die eigenen Gestaltungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten wird eine andere Qualität der Zusammenarbeit erreicht.

Beispielhaft wird die Selbstorganisation von Schulen als eine grundlegende Alternative zur staatlichen Regelschule dargestellt. Eltern und Lehrer schließen unmittelbar miteinander Verträge ab, der Staat kontrolliert die Chancengleichheit und schafft einen ersten Marktüberblick. Das dazu notwendige Schulgesetz wäre mit dem Grundgesetz
vereinbar. Die konkreten organisatorischen Zusammenhänge einer sich selbst gestaltenden Ganztagsschule werden als Vision eines lebendigen Schulalltags unterhaltsam dargestellt.

Im zweiten Teil werden die dazu grundlegenden theoretischen Überlegungen einer sich selbst organisierenden Marktgesellschaft skizziert. Erziehungseinkommen, Bürgerrente, ganzheitliche Ökosteuer und eine Globalsteuerung der Geldkreisläufe werden als Lösungsstrategie einer sich selbst steuernden Wirtschaft aufgezeigt. Die Eigenverantwortung und Kreativität der Menschen und die Lösung von sozialen Themen in kleinen, dezentral gesteuerten Netzwerken stehen im Mittelpunkt der ganzheitlichen Argumentation. Die dabei gewählte Froschperspektive schafft neue Einsichten. Eine von den Bürgern selbstbewußt gestaltete, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Marktwirtschaft muß sich zwischen
bürokratischer Staatswirtschaft und plattem Kapitalismus mühsam einen eigenen, dritten Weg suchen.

Portrait

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin. Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Wirtschaftstheorie.Dissertation: "Die Bildung und Koordination von Entscheidungen in der Keynesschen Theorie - Ein Beitrag zu einer monetären Wert- und Entscheidungstheorie".Projekt im Wissenschaftszentrum Berlin: "Soziale Dienstleistungen im europäischen Vergleich".Alltagserfahrungen mit Kinder- und Jugendprojekten, Kinderläden und freien Schulen. In der Wolle eingefärbter Markttheoretiker und Kenner der verschiedenen sozialwissenschaftlichen Denkstrukturen; in der freien Wirtschaft tätig; diskutiert gerne und nachhaltig; arbeitet seit einigen Jahren wieder an einer ganzheitlichen Markttheorie.Weitere Bücher: (demnächst) "Eine allgemeine Markttheorie" und "Berliner Mani-fest"
EAN: 9783000117343
ISBN: 3000117342
Untertitel: HC gerader Rücken kaschiert.
Verlag: SOLON BERLIN VERLAG,BERLI
Erscheinungsdatum: November 2003
Seitenanzahl: 308 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben