EBOOK

Wissenschaftstheoretische Grundfragen in den Wirtschaftswissenschaften


€ 64,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2003

Beschreibung

Beschreibung

Nicht nur die Wirtschaftskonzeptionen des »Sozialismus/Kommunismus« sind gescheitert an den Realitäten dieser Welt. Auch der westliche »Kapitalismus« zeigt bedenkliche Krisensymptome. Die Frage nach geeigneten Grundlagen von Wirtschaftsordnungskonzeptionen stellt sich deshalb mit besonderer Dringlichkeit. Der gängige »Neoliberalismus« in der praktischen Wirtschaftspolitik aller westlich orientierten Ländern ist ebenso auf seine wissenschaftliche Basis und empirische Brauchbarkeit hin abzuklopfen wie der in östlichen bzw. sozialistischen Ländern noch immer zugrundeliegende »Marxismus«. Dieser Band, das Ergebnis einer mehr als 40-jährigen Forschungsarbeit, untersucht - auf Basis des »Kritischen Realismus« - verschiedene Wissenschaftsprogramme und setzt sie einem systematischen Vergleich aus.Dr. Reiner Porstmann lehrte und forschte fast vier Jahrzehnte an den Universitäten Göttingen und Kassel, im letzten Berufsjahrzehnt war er wissenschaftlicher Bibliothekar für Wirtschaftswissenschaften in Göttingen.

Portrait

Reiner Porstmann, geboren 1938, studierte der Autor von 1958-62 an den Universitäten Göttingen und Frankfurt/Main. Nach dem Examen als Diplom-Volkswirt promovierte er in Göttingen 1968 zum Dr. rer. pol.. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter, zuletzt Akadem. Oberrat, forschte und lehrte er in Göttingen bis 1988, daneben von 1979 - 95 an der Gesamthochschule / Universität Kassel als Dozent. Von 1988 bis 2001 war er wissenschaftlicher Fachreferent für das Gesamtgebiet der Wirtschaftswissenschaften an der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Hauptinteressengebiete waren vor allem Volkswirtschaftstheorie und -politik, sowie die allgemeine Wissenschaftstheorie.
EAN: 9783833405037
ISBN: 3833405031
Untertitel: Kritischer und systematischer Vergleich von Wissenschaftsprogrammen und ihren Realisierungen, Teil 2. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2003
Seitenanzahl: 584 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben