EBOOK

Jesus zwischen Juden und Christen


€ 18,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2004

Beschreibung

Beschreibung

Christen sind durch das Neue Testament auf Jesus bezogen. Jesus aber war Jude. Jesus eint - Jesus trennt. Wir müssen uns darüber verständigen, wer wir als Kirche Jesu Christi angesichts Israels sind. Die Neuauflage wird ergänzt u.a. durch ein eigenes Kapitel "Seit wann gibt es Christentum?" sowie durch Ausführungen, die das Verhältnis von Christen zu Juden in trinitarischer Perspektive reflektieren.

Portrait

Klaus Wengst, geboren 1942 in Remsfeld (Bezirk Kassel); 1961-1967 Studium der evangelischen Theologie in Bethel, Tübingen, Heidelberg und Bonn; 1967 Promotion und 1970 Habilitation in Bonn; 1981 Professor für Neues Testament in Bochum; infolge der Studentenbewegung und daraus resultierender politischer Betätigung sozialgeschichtlich orientierte Exegese; seit Ende der 80er Jahre Begegnung mit dem Judentum, 1991 Studienaufenthalt an der Hebräischen Universität in Jerusalem; seit August 2007 pensioniert; Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Juden und Christen beim Deutschen Evangelischen Kirchentag und des Evangelischen Studienkreises Kirche und Israel in Rheinland und Westfalen; Laienprediger in der evangelischen Kirchengemeinde Altenbochum-Laer.
EAN: 9783170183278
ISBN: 3170183273
Untertitel: Re-Visionen im Verhältnis der Kirche zu Israel. 2. , durchgesehene und erweiterte Auflage. 2. Durchges. U.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: Juni 2004
Seitenanzahl: 208 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben