EBOOK

Cross Border Leasing


€ 19,90
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Juni 2005

Beschreibung

Beschreibung

"Cross Border Leasing" - angesichts chronisch leerer Kassen
reagieren Kommunen und öffentliche Unternehmen vielerorts wie elektrisiert auf diese
"Zauberformel". Seit 1995 haben hunderte Städte und öffentliche Unternehmen in
Deutschland und Europa ihre Großanlagen wie Klär- und Wasserwerke, Straßenbahnen,
Schienennetze, Kanalisationen, Schulen und Messehallen an US-Investoren verkauft und
zurückgemietet - sich in dem wahnwitzigen Glauben wiegend, auf diese Weise Geld zu sparen.
Werner Rügemer legt in seinem Buch die bisher geheimen Vertragsinhalte im
vollen Umfang offen: Die Städte, die alle Risiken der 99 Jahre laufenden Verträge
übernehmen, erhalten anfangs einen "Barwertvorteil" in Millionenhöhe, geraten aber in
die Gefahr vollständiger Enteignung. Durch die Verträge werden sie zu Akteuren einer immer
weitergehenden Verschuldung, deren Opfer sie selbst sind. Dem kurzfristigen Vorteil steht ein
langfristiger Nachteil wesentlich größeren Ausmaßes gegenüber.

Portrait

Werner Rügemer, geboren 1941, Philosoph und Publizist, Mitglied von Transparency International (TI), Business Crime Control (BCC) und des Deutschen Schriftstellerverbandes (DVS). Rundfunk- und Fernsehsendungen.


EAN: 9783896915689
ISBN: 3896915681
Untertitel: Ein Lehrstück zur globalen Enteignung der Städte. 2. , aktualisierte Auflage.
Verlag: Westfaelisches Dampfboot
Erscheinungsdatum: Juni 2005
Seitenanzahl: 201 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben