EBOOK

Ärztliche Behandlung an der Grenze des Lebens


€ 54,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2003

Beschreibung

Beschreibung

Die Sterbemedizin ist ein emotionsgeladenes und tabubehaftetes Thema. Deren rechtliche Aufarbeitung hat gerade erst begonnen. Der behandelnde Arzt sieht sich einer Situation gegenüber, in der er die Verantwortung und das Irrtumsrisiko, und damit auch das strafrechtliche Risiko trägt. Die Beiträge dieses Buches beleuchten die Thematik umfassend aus unterschiedlicher Perspektive. Sie analysieren Fragen der Patientenautonomie aus Sicht des klinischen Alltags und der Rechtsdogmatik, setzen sich mit dem Kostendruck auseinander, erläutern die haftungsrechtlichen Konsequenzen und zeigen die Brisanz der Übernahme des Mandates "Sterben" auf.

Inhaltsverzeichnis

Ereignishorizont Sterben.- Todesbegriff, Palliativmedizin, Sterbebegleitung, Sterbehilfe - Die rechtliche Terminologie.- Die Patientenautonomie und ihre vertretungsweise Wahmehmung durch einen Betreuer.- Diskussion.- Ermittlung des Patientenwillens.- Patientenautonomie im klinischen Alltag: Palliativmedizin.- Patientenautonomie im klinischen Alltag: Pflegeethik contra sterben lassen.- Diskussion.- Das Mandat "Sterben" - Herausforderung für den Rechtsanwalt.- Sterbemedizin unter Kostendruck - Herausforderung für die Rechtsordnung.- Sterbemedizin unter Kostendruck - Transplantationsmedizin, Palliativmedizin, Wachkomaversorgung. Positive und negative Kostenfaktoren.- Diskussion.- Das konkrete ärztliche Dilemma.- Haftungsrechtliche Konsequenzen.- Diskussion.- Teilnehmerverzeichnis.
EAN: 9783540205708
ISBN: 3540205705
Untertitel: Heilauftrag zwischen Patientenautonomie und Kostenverantwortung. 'MedR Schriftenreihe Medizinrecht'. 2004. Auflage. Book.
Verlag: Springer
Erscheinungsdatum: Dezember 2003
Seitenanzahl: 212 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben