EBOOK

nein, heil hitler sag ich nicht


€ 11,80
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
März 2004

Beschreibung

Beschreibung

München, 1943. Für die Geschwister Heike, Lisa und Thea ist der Krieg ein großes Spiel. Wenn die Flugbären kommen, muss man schnurstracks in den Räuberhöhlenkeller, das ist eine unumstößliche Spielregel. Als Professor Nauhof für seine Frau und die drei kleinen Töchter eine Einladung bekommt, den Kriegswirren bei Freunden auf einem Schloss im Bayerischen Wald zu entgehen, nimmt er dankbar an. Er selbst muss in München bleiben. Zwischen uralten Gemäuern, Molkerei, Gewächshaus und Maisfeldern erleben die Nauhof-Mädchen mit den zwei Buben des Barons eine behütete Kindheit am Rande des Krieges. Eines Tages aber können die Erwachsenen ihre schonende Lüge nicht mehr aufrecht erhalten und so wird aus dem Spiel wirkliches Leben. Heike, Lisa und Thea schlagen sich tapfer und lernen, in einer neuen Welt zurecht zu kommen.

Portrait

Die Autorin, 1948 in München geboren, aufgewachsen in Köln, machte in jungen Jahren prägende Erfahrungen bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in Waisenhäusern und in der Psychiatrie. Später wirkte sie als Kabarettistin in verschiedenen Ensembles und gründete 1980 das erste Frauenkabarett in Deutschland seit den 20er-Jahren. Es folgten mehrere sozialkritische Soloprogramme. Christa Dyckerhoff lebt und arbeitet als freie Autorin in München.
EAN: 9783833405273
ISBN: 3833405279
Untertitel: eine Kindheit. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: März 2004
Seitenanzahl: 128 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben