EBOOK

Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz


€ 54,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2004

Beschreibung

Beschreibung

In diesem Band wird mit der Lesekompetenz einer der drei zentralen Kompetenzbereiche, die Gegenstand von PISA 2000 waren, ausführlicher behandelt. Es wird dabei insbesondere auf die frühe Entwicklung der Lesekompetenz eingegangen, auf wesentliche Prozesse und Befunde zur Lesesozialisation und auf den schulischen Umgang mit der Lesekompetenz.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Prof. Dr. Bettina Hurrelmann, Universität zu Köln; Prof. Dr. Rainer Lehmann, Humboldt-Universität Berlin; Prof. Dr. Jens Möller, Universität Kiel; Dipl.-Psych. Matthias Schlagmüller, Universität Würzburg; Prof. Dr. Wolfgang Schnotz, Universität Koblenz-Landau; Prof. Dr. Kaspar H. Spinner, Universität Augsburg; Dr. Lilian Streblow, Universität Bielefeld

Portrait

Dr. Ulrich Schiefele ist Professor für kognitive Prozesse in Erziehung und Unterricht an der Universität Bielefeld. Dr. Cordula Artelt und Dr. Petra Stanat sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Dr. Wolfgang Schneider ist Professor für Pädagogische Psychologie an der Universität Würzburg.

Pressestimmen

"[...] der Band [bietet] neben der Vermittlung von umfangreichen und differenzierten Hintergrundinformationen auch höchst praktische Hilfestellungen für die tägliche Unterrichtspraxis." Cornelsen-Newsletter, 27.10.2006
"Insgesamt bieten die Beiträge des Buches einen guten Überblick über die Forschungen zur Entwicklung von Lesekompetenz und machen so eindrucksvoll deutlich, wo die Schule als Institution zur Förderung von Lesekompetenz tatsächlich versagt - und wo sie lediglich als Reparaturbetrieb für Hemmnisse fungiert, deren Ursachen außerhalb der Schule liegen." tv diskurs, 01/2006
"[...] gibt [...] viele Anregungen auch für die schulische Praxis." Pädagogik, 03/2005
EAN: 9783810042293
ISBN: 3810042293
Untertitel: Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. 27 schw. -w. Abbildungen, 28 schw. -w. Tabellen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: September 2004
Seitenanzahl: 358 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben