EBOOK

Realismus


€ 19,95
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
Juli 2006

Beschreibung

Beschreibung

Dieses Lehrbuch vermittelt einen profunden Überblick über die deutschsprachige Literatur des Realismus - von der März-Revolution 1848 bis zur Jahrhundertwende. Der Autor entwirft zunächst den kulturgeschichtlichen Horizont der Epoche und zeigt die philosophischen, wissenschaftsgeschichtlichen, politischen und gesellschaftlichen Bedingungen der realistischen Literatur. Er fasst den Verlauf der realistischen Debatte von der frühen Programmatik der Leipziger 'Grenzboten' bis zur späten Auseinandersetzung mit der jungen Moderne zusammen und stellt sowohl die bedeutenden Romane und Novellen als auch die vom Epochenprofil weniger erfassten Gattungen (Dramen, Lyrik) und z.B. auch Unterhaltungsliteratur vor. Dabei richtet er seine Aufmerksamkeit besonders auf den Modernitätsgehalt der realistischen Literatur, die gleichzeitig dem traditionellen Muster des 19. Jahrhunderts verpflichtet scheint.

Portrait

Hugo Aust, geb. 1947; Professor für Deutsche Sprache und Literatur sowie deren Didaktik an der Universität zu Köln; bei J.B. Metzler ist erschienen: "Der historische Roman", SM 278, 1994; "Literatur des Realismus", SM 157, 3. Aufl. 2000; "Novelle", SM 256, 3. Aufl. 1999.

Pressestimmen

Das Buch behandelt auf verständliche Weise eine interessante Literaturepoche, deren zeithistorische Einbettung bestens deutlich gemacht wird. www.roterdorn.de
Von Anfang an erkennt Aust die Problematik des Realismus und seines Anspruchs auf "Objektivität", während er tatsächlich die Wirklichkeit, die er abzubilden vorgibt, schöpferisch hervorbringt. Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft
EAN: 9783476018649
ISBN: 3476018644
Untertitel: Lehrbuch Germanistik.
Verlag: Metzler Verlag, J.B.
Erscheinungsdatum: Juli 2006
Seitenanzahl: XI
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben