EBOOK

Zeichen des Krieges in Literatur, Film und den Medien 1


€ 24,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2008

Beschreibung

Beschreibung

Welche Rolle spielt der Bosnien­krieg im deutschen Fernsehkrimi? Auf welche Weise hat sich der Irakkonflikt in den Medien vorbereitet? Wie wirken sich aktuelle Auseinandersetzungen auf Literatur und Hollywoodkino aus? Der vorliegende Titel beantwortet diese und andere Fragen aus europäischer und nord­amerikanischer Sicht. Ein gleichermaßen interkulturell wie interdisziplinär angelegter Band, der mit einer Vielzahl an Themen und Positionen aufwartet, dabei aber auch eine Kontinuität hinter den Einzelkonflikten deutlich werden lässt.

Portrait

Christer Petersen, 1971 in Kiel geboren, hat nach dem Magisterstudium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, der Philosophie und der Psychologie in Kiel und London von 1999 bis 2002 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Literatur- und Medienwissenschaft gelehrt. Seit seiner Promotion im Fach Neuere Deutsche Literatur- und Medienwissenschaft im Jahre 2002 ist er als Assistant Professor am Department of German and Slavic Studies der University of Manitoba (Winnipeg, Kanada) tätig. Die Schwerpunkte seiner bisherigen Forschungen und Publikationen bilden die Literatur der Moderne und Postmoderne, die Spielfilmwerke Peter Greenaways und Stanley Kubricks sowie die Vermittlung des Krieges in den verschiedenen künstlerischen und massenkulturellen Medien.
EAN: 9783933598813
ISBN: 3933598818
Untertitel: Nordamerika und Europa. Unveränderte Nachauflage. 21 schwarz-weiße Abbildungen.
Verlag: Ludwig
Erscheinungsdatum: Juli 2008
Seitenanzahl: 336 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben