EBOOK

Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)


€ 119,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juli 2004

Beschreibung

Beschreibung

Am 1. Mai 2004 ist das neue Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) in Kraft getreten. Es fasst die Vorschriften des Gerätesicherheitsgesetzes und des Produktsicherheitsgesetzes zusammen. Es dient dem Schutz der Verbraucher und Arbeitnehmer vor unsicheren Produkten und der Gewährleistung des Handels mit sicheren Produkten. Es enthält Anforderungen an die Beschaffenheit von Produkten und regelt Pflichten nach ihrem Inverkehrbringen. Erstmals ist auch der Gebrauchtwarenmarkt erfasst. Die Marktzugangs- und Produktkennzeichnungs- und -beobachtungsregeln richten sich an Hersteller, Importeure und Händler, sind aber auch bedeutsam etwa für Arbeitgeber und Dienstleistungserbringer. In dem Praxis-Kommentar werden u.a. erläutert:Die Unterscheidung zwischen Verbraucherprodukten, für die die Anforderungen der europäischen ProdSRL umgesetzt werden, und technischen Arbeitsmitteln. Die Adressaten des Gesetzes und ihre Pflichten beim Produzieren, Importieren und Handeln mit Produkten und bei ihrem Einsatz (insbes. Betriebssicherheitsverordnung). Die Marktüberwachungsbehörden und ihre Befugnisse (z.B. Verbote, Rückrufe, Warnungen). Das System der europäischen Harmonisierung und der technischen Normung ("Neues Konzept"). Die EG-Konformitätserklärung ("Modul-Beschuss"), die CE-Kennzeichnung und das GS-Zeichen.Der Kommentar enthält im Anhang die wichtigsten europäischen Regelungen (Richtlinien), deutschen Rechtsverordnungen (GPSGV) und Arbeitsschutzvorschriften (BetrSichV).

Inhaltsverzeichnis

§ 1 Anwendungsbereich.- § 2 Begriffsbestimmungen.- § 3 Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen.- § 4 Inverkehrbr ingen und Ausstellen.- § 5 Besondere Pflichten für das Inverkehrbringen von Verbraucherprodukten.- § 6 CE-Kennzeichnung.- § 7 GS-Zeichen.- § 8 Aufgaben und Befugnisse der zuständigen Behörden.- § 9 Meldeverfahren.- § 10 Veröffentl ichung von Informationen.- § 11 Zugelassene Stellen.- § 12 Aufgaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.- § 13 Ausschuss für technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte.- § 14 Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen.- § 15 Befugnisse der zuständigen Behörden.- § 16 Zutrittsrecht des Beauftragten der zugelassenen Überwachungsstelle.- § 17 Durchführung der Prüfung von Überwachung.- § 18 Aufsichtsbehörden.- § 19 Bußgeldvorschrifte.- § 20 Strafvorschriften.- § 21 Übergangsbestinunungen.- Inkrafttreten, Außerkraftreten.- Anhang A - Europäisches Recht..- EG-Vertrag.- Produktsicherheitsrichtlinie.- Modul-Beschluss.- Informationsrichtlinie.- Entschließung über Gebrauchsanleitungen.- Ratsbeschluss über Durchführungsbefugnisse.- Zoll-Verordnung.- Anhang B - GPSGV und Harmonisierungsrichtlinien.- 1. GPSGV: elektrische Betriebsmittel.- Niederspannungsrichtlinie.- 3. GPSGV: Maschinenlärm.- 8. GPSGV: Persönliche Schutzausrüstungen.- Richtlinie Persönliche Schutzausrüstungen.- 9. GPSGV: Maschinen.- Maschinenrichtlinie.- 11. GPSGV: Explosionsschutzrichtlinie.- ATEX-Produkt-Richtlinie.- Anhang C - Weitere Rechtsvorschriften.- Arbeitsschutzgesetz.- Betriebssicherheitsverordnung.- PSA-Benutzungsverordnung.- Elektromagnetische Verträg lichkeit (EMVG).- Geräte- und Maschinen1ärmschutzVO.- Stichwortverzeichnis.

Portrait

Dr. Thomas Wilrich ist Rechtsanwalt der Sozietät White & Case, Feddersen im Bereich Bau-, Planungs- und Umweltrecht in Berlin und Frankfurt am Main.
EAN: 9783540209621
ISBN: 354020962X
Untertitel: Gesetz über technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte. 'Springer Praxiskommentare'.
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2004
Seitenanzahl: XXI
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben