EBOOK

Das Anti-Burnout-Buch für Lehrer


€ 17,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2012

Beschreibung

Beschreibung

Präventionsmaßnahmen und Lösungsstrategien für Lehrkräfte aller Schularten

Über 90 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer scheiden vorzeitig aus ihrem Beruf aus. Die meisten davon aus medizinischen Gründen. Bis zu 50 Prozent der Betroffenen quittieren aufgrund psychosomatischer oder psychiatrischer Erkrankungen den Dienst - erschöpft, überfordert und ausgebrannt. Zu diesem Gefühl von beständiger Überlastung trägt nicht nur das heutige Schulsystem bei. Auch individuelle Gründe wie unrealistische und zu idealistische Vorstellungen vom Lehrerberuf und Perfektionismus führen häufig zu Burnout.

Andreas Hillert liefert konkrete Anregungen, wie angehende und schon im Beruf stehende Lehrkräfte problematische Aspekte ihrer Tätigkeit reflektieren können. Neben möglichen Präventionsmaßnahmen stellt er Strategien vor, die Betroffenen helfen können, Schwierigkeiten im Spannungsfeld von Schulrealität, eigenen Ansprüchen und Möglichkeiten zu bewältigen.

Portrait

PD Dr. phil. Dr. med. Andreas Hillert, geboren 1961, ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und psychotherapeutische Medizin sowie Oberarzt an der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee. Sein Arbeits- und Interessenschwerpunkt ist die Interaktion beruflicher Belastungen und psychosomatischer Erkrankungen und die besondere Problematik psychosomatisch erkrankter Lehrerinnen und Lehrern.

Pressestimmen

"Andauernd gibt der Autor Anstöße zum Nachdenken über sich selbst, die schulische Arbeitsumwelt und die Modalitäten des eigenen Handelns - illustriert durch anschauliche Beispiele oder Forschungsergebnisse. (...) Er erspart uns dabei den belehrenden Zeigefinger durchgängig. Wir werden konfrontiert mit Stress und Stressfaktoren, die Kluft zwischen Realität und Idealen, sehen die Lehrperson aus verschiedenen Perspektiven und staunen über Hillerts scharfsinnige Ausführungen zum Phänomen Lehrerkollegium (»die offenste geschlossene Gesellschaft der Welt«). Eine Menge Selbsttests und Denkimpulse führen zu einer näheren Auseinandersetzung mit dem eigenen Sein als Lehrperson, wobei die meisten dieser Anregungen sich wohltuend von den üblichen ätzenden »Jetzt schreib einfach mal deine Gefühle auf«-Amateurkrückstöcken abheben.


Im Bereich »Lösungsstrategien« bietet der Autor kein statisches Programm an (das wahrscheinlich nur bei den wenigsten funktionieren würde), sondern zeigt Möglichkeiten auf, an verschiedene problematische Bereiche heranzugehen (»Von der Bestandsaufnahme zur Zieldefinition«; »Zeitmanagement«; »Supervision ist eine Zumutung!« usw.).


Ein Buch, das nichts Esoterisches hat und ganz offensichtlich von einem richtigen Profi geschrieben wurde. Man hat durchgehend den Eindruck: Der Mann weiß, wovon er schreibt. Der Schreibstil ist sympathisch und eingängig, die sporadisch aufkommende Kumpelhaftigkeit hält sich zum Glück in Grenzen. Wer vom Burnoutsyndrom betroffen ist oder befürchtet, eines Tages davon betroffen zu sein, sollte die knapp 17 Euro unbedingt investieren."
EAN: 9783466306640
ISBN: 3466306647
Untertitel: 5. , aktualisierte Auflage.
Verlag: Kösel-Verlag
Erscheinungsdatum: April 2012
Seitenanzahl: 255 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben