EBOOK

RUANDA - Nichts getan, nichts gesehen, nicht darüber reden


€ 20,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2004

Beschreibung

Beschreibung

Im Jahre 2004 jährt sich der Beginn des Genozids in Ruanda zum zehnten Mal. In diesem Band sind Reportagen, Berichte und Analysen von international renomierten Autoren zusammengetragen worden, die sich nach heutigem Stand der Erkenntnis dem Versuch einer Erklärung über die Ursachen und Folgen des dritten Völkermordes des letzten Jahrhunderts stellen. Die Einbeziehung der historischen und politischen Entwicklung in Ruanda eröffnet einen Zugang zu den Ereignissen, die bei dem grauenhaften Morden und Vertreiben dem Leser sonst verschlossen bleiben würden. Die Photoauswahl kommt dem differenzierten Anspruch nach einer zurückhaltenden Darstellung des Geschehens sehr entgegen.
Erst Ende 1997 sind längere Untersuchungen zum Thema veröffentlicht worden. Diese verzögerte Erkenntnisse über Vorgeschichte, Verlauf und unmittelbare Hinterlassenschaften des Genozid, denen nachzugehen die Autoren sich verpflichtet fühlten, haben auch dieses Buch geprägt. Wenn vergleichsweise die Aufarbeitung ähnlicher historischer Ereignisse viele Jahre mehr als die vergangenen zehn in Anspruch genommen haben, so zeichnet es dieses Buch aus, daß der Versuch einer Zwischenbilanz gelungen ist.
EAN: 9783932050244
ISBN: 393205024X
Untertitel: Zehn Jahre seit dem Genozid. Reportagen und Analysen. Zahlreiche Farbfotos.
Verlag: Schmidt V. Schwind Verlag
Erscheinungsdatum: März 2004
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Michael Bischoff
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben