EBOOK

AHAWAH. Das vergessene Haus


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2004

Beschreibung

Beschreibung

Ein Haus und seine Menschen

AHAWAH heißt Liebe. AHAWAH stand bis in die dreißiger Jahre über der Tür eines Hauses in der Berliner Auguststraße. Damals war es ein jüdisches Kinderheim mit außergewöhnlichem sozialem und pädagogischem Anliegen. Dann wurde es Sammelstelle für den Abtransport jüdischer Menschen in die Konzentrationslager. Später schien es keine Vergangenheit mehr zu haben. Regina Scheer rekonstruiert die bewegende Biographie des Hauses, das für jüdische Kultur und jüdische Schicksale steht und für Berliner Leben im 20. Jahrhundert.


"Regina Scheer fand viele Lebensläufe und teilte sie mit. Sie schrieb ein Buch zur Geschichte und gleichzeitig ein Buch über Regina Scheer."
Vera Friedländer, Die Weltbühne

Portrait

Regina Scheer wurde 1950 in Berlin geboren. 1968 bis 1973 Studium der Theater- und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1972 bis 1976 war sie Redakteurin der Studentenzeitung "Forum", von 1980 bis 1990 Redakteurin der Literaturzeitschrift "Temperamente". Sie arbeitet freiberuflich als Publizistin, Historikerin und Herausgeberin. Regina Scheer lebt in Berlin."Ahawah. Das vergessene Haus" erschien 1992 im Aufbau-Verlag und 1997 in erweiterter Ausgabe im Aufbau Taschenbuch Verlag; "Es gingen Wasser wild über unsere Seele. Ein Frauenleben." Aufbau-Verlag 1999
EAN: 9783746610085
ISBN: 3746610087
Untertitel: Spurensuche in der Berliner Auguststraße. 'Aufbau Taschenbücher'. 17 Fotos.
Verlag: Aufbau Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: September 2004
Seitenanzahl: 330 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben