EBOOK

Grundzüge der Politikwissenschaft


€ 20,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2010

Beschreibung

Beschreibung

Das völlig neu bearbeitete und aktualisierte Lehrbuch von Anton Pelinka und Johannes Varwick führt in das Fach Politikwissenschaft ein. Es bietet einen Überblick über die verschiedenen Zugänge zur Politikwissenschaft und Teilbereiche des Faches. Die großen Abschnitte darin sind: Politikwissenschaft und Politik, Merkmale politischer Systeme, Politische Prozesse, Internationale Politik, Politische Theorie- und Ideengeschichte. Der Band "Grundzüge der Politikwissenschaft" baut auf einer langjährigen Erfahrung in der universitären und außeruniversitären Lehre auf, ist klar und gut verständlich verfasst, sodass alle an Politik Interessierten dieses Buch als Lehrbuch nützen können.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 9

Einleitung 11

1. Politikwissenschaft und Politik 13

1.1. Politikwissenschaft als Sozialwissenschaft 13

1.2. Hauptrichtungen der Politikwissenschaft 15

1.3. Politikbegriffe. 19

1.4. Merkmale und Grenzen des Politischen 22

1.5. Politik und Wissenschaft. 26

2. Demokratie als Herrschaftsform 30

2.1. Direkte und indirekte Demokratie 30

2.2. Konkurrenz und Konkordanz 33

2.3. Wahl und Parlamentarismus 36

2.4. Parlamentarischer Entscheidungsprozess und Opposition 40

2.5. Verfassung und Gewaltenteilung 43

3. Mehrparteiensysteme 47

3.1. Typologie politischer Systeme 47

3.2. Parlamentarische Systeme 50

3.3. Präsidentielle Systeme 54

3.4. Gemischte Systeme 58

4. Einparteiensysteme und Parteiensysteme in Entwicklungs- und Schwellenländern. 62

4.1. Gemeinsamkeiten und Unterschiede 62

4.2. Kommunistische Einparteiensysteme. 66

4.3. Faschistische Einparteiensysteme 69

4.4. Parteiensysteme in Entwicklungs- und Schwellenländern 71

4.5. Grauzonen zwischen Demokratie und Diktatur 78

6 GRUNDZÜGE DER POLITIKWISSENSCHAFT

5. Wahlen und öffentliche Meinung 81

5.1. Wahlsysteme 81

5.2. Inhalte der Wahlforschung 85

5.3. Methoden der Wahlforschung 90

5.4. Probleme der Umfrageforschung. 92

5.5. Medien (Exkurs) 95

6. Parteien und Parteiensystem 98

6.1. Funktion und Typologie politischer Parteien 98

6.2. Innerparteiliche Demokratie 102

6.3. Parteiprogramme und Personalisierung 104

6.4. Parteienfi nanzierung 106

6.5. Parteiensysteme 109

7. Verbände und Bürokratie 113

7.1. Funktion und Typologie der Verbände 113

7.2. Adressaten der Verbände 117

7.3. Neokorporatismus und Mitbestimmung 121

7.4. Bürokratie 125

8. Die zentralen Konfl iktlinien internationaler Politik 128

8.1. Internationale Beziehungen allgemein 128

8.2. Ost-West-Konfl ikt, Neutralität und Blockfreiheit. 132

8.3. Anhaltende Bedeutung des Nord-Süd-Konfl ikts. 138

8.4. Globalisierung als prägendes Strukturmerkmal der internationalen Politik 143

9. Friedens- und Konfl iktforschung. 151

9.1. Frieden, Krieg und Gewalt. 151

9.2. Konfl ikte und Konfl iktursachen 155

9.3. Entstehung von Kriegen 159

9.4. Prävention als neuartige Perspektive auf die Sicherheitspolitik 161

10. Internationale Organisationen und Außenpolitik 167

10.1. Internationale Organisationen allgemein 167

10.2. Die Vereinten Nationen 172

10.3. Die Europäische Union 179

10.4. Außenpolitik 187

11. Politische Ideengeschichte - von der Antike bis zur Neuzeit 192

11.1. Politische Ideen und Ideologien 192

11.2. Antike: Polis, Reaktion und Christentum 194

11.3. Mittelalter und Renaissance: Naturrecht und Empirie 200

11.4. Anfänge der Neuzeit: Utopie und Säkularisierung 203

12. Politische Ideengeschichte - bürgerliche Revolutionen und die Folgen 207

12.1. Die Levellers, Locke und die englische Revolution 207

12.2. Montesquieu, die "Federalists" und die amerikanische Revolution 209

12.3. Die Jakobiner und die Französische Revolution 212

12.4. Liberalismus und Konservativismus 215

12.5. Frühsozialismus und Karl Marx 219

13. Politische Ideengeschichte im 20. Jahrhundert. 221

13.1. Postmarxistischer Sozialismus. 221

13.2. Konservativismus und Christliche Soziallehre 227

13.3. Liberalismus und Demokratietheorie 230

13.4. Faschismus. 234

13.5. Korrekturen und Gegenströmungen 236

Literaturverzeichnis. 240

Personenindex 250

Portrait

Anton Pelinka ist seit September 2006 Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der englischsprachigen Central European University in Budapest. Prof. Dr. Johannes Varwick ist seit März 2013 Professor für Internationale Beziehungen und europäische Politik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
EAN: 9783825226138
ISBN: 3825226131
Untertitel: 'Uni-Taschenbücher S'. 2. , bearbeitete und ergänzte Auflage.
Verlag: UTB GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 2010
Seitenanzahl: 252 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben