EBOOK

Die Leistungs- und Qualitätsvereinbarung in der stationären Altenpflege – das Wesentliche erkennen


€ 99,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2004

Beschreibung

Beschreibung

Das Pflege-Qualitätssicherungsgesetz verpflichtet Pflegeeinrichtungen, Leistungs- und Qualitätsvereinbarungen (LQV) abzuschließen. Die LQV soll es den Einrichtungsträgern ermöglichen, die notwendige, insbesondere personelle Ausstattung gegenüber den Kostenträgern auch tatsächlich durchzusetzen. Dieses Buch bietet einen fundierten, umfassenden und systematischen Überblick über die LQV-Thematik. Der Leser lernt im Detail Aufbau und Inhalte einer LQV kennen. Die Autoren weisen auf wichtige Aspekte (z. B. länderspezifische Abweichungen) und problematische Selbstverpflichtungen hin (z.B. Aussagen zu Pflegehilfsmitteln). Die zugehörige CD-ROM beinhaltet zwei Muster-LQVs, mit denen sich der Inhalt des Buches direkt anwenden lässt. Die Leser können die Dateivorlage unmittelbar in ihrer eigenen Einrichtung einsetzen. Besonders für Einrichtungen, die eine umfangreichere LQV erstellen und erbrachte Leistungen gegenüber den Kassen darstellen müssen, bietet dieses Buch reichhaltige Informationen (z.B. über PLAISIR und DCM).

Inhaltsverzeichnis

1;Inhalt;5 2;Vorwort;9 3;Einleitung;13 4;1 Die LQV und das Pflegequalitätssicherungsgesetz (PQsG): Rechtlicher Rahmen und Hintergründe;23 4.1;1.1 Entstehung und Zielsetzung des PQsG;23 4.2;1.2 Thematische Schwerpunkte der neuen Gesetzgebung;24 4.3;1.3 Qualität vereinbaren Qualität überprüfen;25 4.4;1.4 Die Leistungs- und Qualitätsvereinbarung (LQV);26 4.5;1.5 Personalbemessung;29 4.6;1.6 Die Weiterentwicklung der Qualitätssicherungs- vorschriften des SGB XI;30 4.7;1.7 Verstärkte Zusammenarbeit zwischen MDK und Heimaufsicht;32 4.8;1.8 Die Stärkung der Verbraucherrechte durch Regelungen im PQsG;32 4.9;1.9 Einige weitere wichtige Paragrafen, Gesetze und Verordnungen, die mit der LQV in engem Zusammenhang stehen;34 5;2 Struktur und Inhalte der LQV;37 5.1;2.1 Der Aufbau der LQV;38 5.2;2.2 Länderspezifische Abweichungen;41 5.3;2.3 Das erste Kapitel;42 5.4;2.4 Das zweite Kapitel;44 5.5;2.5 Das dritte Kapitel;45 6;3 Zwei Muster-LQV s im Vergleich;51 6.1;3.1 Die LQV Light ;53 6.2;3.2 Die LQV für gehobene Ansprüche;61 7;4 Die Datenerfassung in der LQV;79 7.1;4.1 Warum ist Datenerfassung in der LQV wichtig?;79 7.2;4.2 Welche Formen der Datenerfassung gibt es?;80 7.3;4.3 Acht Methoden der Datenerfassung;82 7.4;4.4 Welche Methode setze ich für meine LQV ein?;107 8;5 Strategien verfolgen und Ziele erreichen mit der LQV;109 8.1;5.1 Vergütungs- und Entgeltansprüche formulieren;109 8.2;5.2 Qualitätsentwicklung und die Vorbereitung auf die Qualitätsprüfung nach 80 SGB XI;111 8.3;5.3 Personalmanagement und Personalentwicklung mit der LQV;111 8.4;5.4 Verhandlungsplanung und Verhandlungsmanagement für LQV-Verhandlung und Pflegesatzvereinbarung ;112 9;6 Das Projekt der Entwicklung eines LQV-Entwurfs;117 9.1;6.1 Was ist ein Projekt, warum handelt es sich hier um ein Projekt?;117 9.2;6.2 In zehn Schritten zu einem an den Zielen orientierten LQV-Entwurf;118 10;7 Ausblick: Die LQV von morgen und übermorgen ;134 10.1;7.1 Fünf provokative Thesen zur Sozialpolitik der 90er Jahre;134 10.2;7.2 Die erste These: Sozialpolitik ist zur Finanzpolitik geworden und hat die Pflegebedürftigen vergessen;135 10.3;7.3 Die zweite These: Gängige Pflegebedarfsbemessungskonzepte und die P.egeplanung berücksichtigen die Wünsche der Pflegebedürftigen und besonders das Lebensumfeld kaum;139 10.4;7.4 Die dritte These: Die festgestellten Bedarfe, die Planung und deren Dokumentation sind nicht identisch mit den aufgewendeten konkreten Pflegezeiten (tatsächlich geleistete Pflegeminuten);143 10.5;7.5 Die vierte These: Weder Einrichtungen noch Kassen oder Politik haben ein echtes Interesse an der Offenlegung des tatsächlichen Leistungsgeschehens und der Vergütungsermittlung;143 10.6;7.6 Die fünfte These: Persönliche Budgets können Teile dieses Dilemmas unter Gesichtswahrung der Beteiligten lösen;144 11;Abkürzungsverzeichnis;145 12;Literatur;147 13;Register;149
EAN: 9783899931259
ISBN: 3899931254
Untertitel: Das Wesentliche erkennen und umsetzen. mit 1 CD-ROM. Inklusive CD-ROM.
Verlag: Schlütersche Verlag
Erscheinungsdatum: August 2004
Seitenanzahl: 153 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben