EBOOK

Kants Welt


€ 11,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2005

Beschreibung

Beschreibung

Wie das kleine "Manelchen" zum weltweisen Denker wurde; wie Kant aus dem Chaos den Kosmos neu erschaffen hat; wie der Herr Professor aus Königsberg die Philosophie revolutionierte. Manfred Geier beschreibt Leben und Werk des bedeutendsten deutschen Philosophen. Und er erzählt die Geschichte eines Aufklärers, dessen Schriften bis heute eine erstaunliche Aktualität haben.

Portrait

Manfred Geier lehrte viele Jahre Sprach- und Literaturwissenschaft an den Universitäten Marburg und Hannover. Jetzt lebt er als freier Publizist und Privatdozent in Hamburg. Buchveröffentlichungen: «Kants Welt. Eine Biographie» (2003), «Worüber kluge Menschen lachen. Kleine Philosophie des Humors» (2006), «Die Brüder Humboldt. Eine Biographie» (2009), «Aufklärung. Das europäische Projekt» (2012), «Geistesblitze. Eine andere Geschichte der Philosophie» (2013). Außerdem mehrere Bände in der Reihe rowohlts enzyklopädie sowie die Rowohlt-Monographien «Karl Popper», «Martin Heidegger» und «Der Wiener Kreis».

Pressestimmen

Erstaunlich lebendige Biografie des großen Denkers ... Der Spiegel
EAN: 9783499613654
ISBN: 3499613654
Untertitel: 'rororo Taschenbücher'.
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum: April 2005
Seitenanzahl: 352 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

YinYang - 18.02.2010, 09:37
KRITISCHE PHILOSOPHIE
Kant war ein Titan der Geisteswelt. Sein Leben freilich gilt als wenig ereignisreich, sein Werk als schwer verständlich. Rechtzeitig zum 200. Todesjahr des großen Philosophen erscheint nun die faszinierende Gesamtdarstellung eines Denkers, der sich rüchhaltlos einer undogmatischen, kritischen Philosophie verschrieb. Geier verbindet die Lebensgeschichte dieses weltweisen und menschenklugen Philosophen mit dessen wichtigsten Werken, die einen Höhepunkt in der Geschichte des modernen Denkens und Handelns bilden. - DER ENTHUSIASMUS, MIT DEM GEIER BEI DER SACHE IST, SPRINGT AUF DEN LESER ÜBER - DER MEINT, DEN GROßEN UNBEKANNTEN KANT FÖRMLICH VOR SICH ZU SEHEN -