EBOOK

Lärm im Spiegel


€ 7,50
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2004

Beschreibung

Beschreibung

Mit scharfer Zunge wider die Heuchler und Spießer Wie bereits in "Herz auf Taille" entwirft Erich Kästner auch in seinem zweiten Gedichtband "Lärm im Spiegel" ein bissiges und ironisches Panorama der Gesellschaft der Weimarer Republik. In den pointierten Gedichten der 1929 erstmals erschienenen Sammlung attackiert er Kriegstreiber, Heuchler und Spießer, während seine Sympathie denen gehört, die unter den Mächtigen zu leiden haben. Die Sammlung umfasst 49 Gedichte, darunter so bekannte wie die "Sachliche Romanze" und das Anti-Kriegs-Plädoyer "Fantasie von übermorgen". 49 frech-ironische Kästner-Gedichte zum 75-jährigen Jubiläum der Erstveröffentlichung.

Portrait

Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.
EAN: 9783855359530
ISBN: 3855359539
Untertitel: Empfohlen von 1 bis 99 Jahren. Einmalige Sonderausgabe.
Verlag: Atrium Verlag
Erscheinungsdatum: August 2004
Seitenanzahl: 112 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben