EBOOK

Tony Brown: Leben verboten, sterben auch


€ 11,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2004

Beschreibung

Beschreibung

"Tony kommt in einem Gefängnis North Carolinas zur Welt. Und seine Geschichte geht genauso weiter, wie sie begonnen hat: tragisch. Alles, was er sich wünscht, ist ein Zuhause. Mit drei Jahren wird er gemeinsam mit einem anderen Jungen von der Familie Betts adoptiert. Doch auch hier findet er kein liebevolles Heim. Er wird immer wieder geschlagen, was er geduldig erträgt. So lange, bis das Sozialamt ihn mit 11 Jahren herausholt und in ein Waisenhaus bringt. Aber damit ist sein Weg vorgezeichnet.
Mit 18 Jahren landet Tony auf den Straßen der reichen Stadt Chapel Hill und schläft unter den Felsen im Wald, seiner einzigen Zuflucht vor der Polizei und gefährlichen Punkerbanden. Um sich über Wasser zu halten, verkauft er Drogen, die er auch selbst konsumiert. Wann immer er um eine Unterkunft bittet, wird ihm die Tür vor der Nase zugeschlagen, bis er angesichts der gewaltigen Misere nur noch einen Ausweg sieht: Selbstmord. Doch dazu kommt es nicht, weil sein Leben eine dramatische Wendung nimmt ...

Portrait

Damaris Kofmehl ist gebürtige Schweizerin und schrieb zahlreiche Bücher, darunter auch Thriller, die auf wahren Begebenheiten beruhen. Ihre Buchrecherchen führten sie u.a. nach Brasilien, Pakistan, Guatemala, Chile und die USA. Sie lebt mit ihrem Mann in Deutschland.
EAN: 9783765537943
ISBN: 3765537942
Untertitel: Sein Bett war die Straße. Sein Traum: eine Familie. 6 Fotos.
Verlag: fontis- Brunnen Basel
Erscheinungsdatum: September 2004
Seitenanzahl: 304 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Ronja - 12.09.2008, 21:13
Hammer
Ich Fand das Buch einfach der Hammer, vorallem wie es beschrieben wurde, der anfang war ziemlich unrealistisch und schwer zum ansteigen.. zumindest für mich... Aber dann langsam wurde dass Buch interessanter und ich Habs fast runtergeschlungen, als ich dann dass ZWeite Buch: Tödliche Schuld bekommen habe hab ich dass sofort gelesen... Unfassbar... was ein Mensch alleine Erleben kann... Ich war 13 als ich das Buch gelesen hab und jetzt mit 14 den ZWeiten, ich hab es weiterempfohlen und auch Freunde haben es gerade zu gefressen... An manchen Teilen musste ich sogar weinen. Respeckt :) Ich hoffe dass ich Demetri mal persönlich treffen darf Vielen Dank für dass Buch Grüße Ronja