EBOOK

Reformpädagogik


€ 26,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2005

Beschreibung

Beschreibung

Der Band stellt die Reformpädagogik dar als Ensemble aus Ansätzen, Experimenten und mehr oder weniger populären Reflexionen, aus denen das Theorieproblem nicht glatt hervorgeht, sondern rekonstruiert werden muss.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: 1.Einleitung: "Reformpädagogik" als Problem der Geschichtsschreibung 2.Reformpädagogik vor der "Reformpädagogik" 3.Reformpädagogik als Publizistik 4.Konzepte der Schulreform 5.Konzepte der Gesellschaftsreform 6.Ästhetische Signaturen

Portrait

Jürgen Oelkers, Dr. phil., ist seit 2012 Professor Emeritus für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich. Er ist Mitherausgeber der "Zeitschrift für Pädagogik" sowie Autor zahlreicher Bücher und Aufsätze zur Reformpädagogik und Schulreform. Er ist Mitglied des Fachhochschulrates des Kantons Zürich und hat verschiedene Expertisen zur Bildungspolitik vorgelegt.
EAN: 9783779915256
ISBN: 3779915251
Untertitel: Eine kritische Dogmengeschichte. 'Grundlagentexte Pädagogik'. 4. , vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. 37 Abbildungen.
Verlag: Juventa Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2005
Seitenanzahl: 422 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben