EBOOK

Digitale Teilung - Digitale Integration


€ 14,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2004

Beschreibung

Beschreibung

Seit 2003 sind in Deuschland zwar über 50% der Bevölkerung online, aber: Knapp der Hälfte bleibt offline, und ihre Vorbehalte gegenüber den Anwendungspotenzialen des Internet sind stabil. Besonders Frauen und Ältere, aber auch jene mit geringerem Einkommen und einem formal niedrigen Bildungsabschluss gehören zu jenen, die keinen Gebrauch von den neuen Angeboten machen.
Im Rahmen eines Workshops, den die ecmc GmbH im Auftrag der Staatskanzlei NRW durchführte, begaben sich Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auf die Suche nach den Gründen für diese Zweiteilung der Gesellschaft. Im Blickpunkt stand die Frage: Was kann gegen die Digitale Teilung getan werden?
Im Ergebnis wird dafür plädiert, die Lebensumstände von Offlinern und ihre speziellen Anforderungen oder Erwartungen an die Potenziale von Computer und Internet stärker in den Fokus von Produktentwicklung und Marketing zu rücken als bisher. Die Forderungen nach Kostenreduzierung und mehr Rechtssicherheit sowie Datenschutz sind zentrale Botschaften der Beiträge.



EAN: 9783935686952
ISBN: 3935686951
Untertitel: Perspektiven der Internetnutzung. 'working paper'. 1. , Aufl. Abbildungen.
Verlag: Kopäd Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2004
Seitenanzahl: 128 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben