EBOOK

Die Parteiensysteme Westeuropas


€ 54,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juli 2006

Beschreibung

Beschreibung

In diesem Band werden für alle westeuropäischen Länder eine Einführung in die Grundlagen und Funktionsweisen des jeweiligen Parteiensystems dargestellt. Der Band liefert somit die Grundinformationen zu Parteien und Parteisystemen der einzelnen Länder, bietet eine wichtige Vertiefung zum jeweiligen politischen System und dient als Grundlage für eine vergleichende Parteien- und Parteiensystemforschung.

Inhaltsverzeichnis

Länderstudien: Mit Beiträgen von Claus Hecking, Chrsitian Steffen, Oskar Niedermayer, Detlef Jahn/Kati Kuitto/Christoph Oberst, Roland Höhne, Peter Zervakis, Ludger Helms, James McBride, Frauke Rubart, Reimut Zohlnhöfer, Wilfried Marxer, Siebo M. H. Janssen, Paul Lucardie, Fritz Plasser/Peter A. Ulram, André Freire, Andreas Ladner, Melanie Haas - International vergleichende Studien: Mit Beiträgen von Thomas Saalfeld, Hiltrud Naßmacher, Richard Stöss und Torsten Oppelland

Portrait

Oskar Niedermayer und Richard Stöss sind Politikwissenschaftler und Parteienforscher an der FU Berlin. Melanie Haas ist Politikwissenschaftlerin.

Pressestimmen

"[...] die Beiträge [bieten] [...] gut lesbare historische Überblicke über die Parteiensystementwicklung in Westeuropa. Sowohl als erster Einstieg als auch als Nachschlagewerk [...] daher empfehlenswert." Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Europäisches Parteienrecht und Parteienforschung, 14/2007
"Der aus einer Konferenz des Arbeitskreises für Parteienforschung der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft hervorgegangene Band über die Parteiensysteme Westeuropas glänzt durch die Einheitlichkeit und Systematik seiner detaillierten Beiträge." Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2007
"Insgesamt stellt der von Niedermayer, Stöss und Haas herausgegebene Sammelband eine gelungene Einführung in die einzelnen westeuropäischen Parteiensysteme dar. Er präsentiert mit Wilhelm Marxers Beitrag über Liechtenstein ansonsten kaum zugängliches Wissen, bietet einige gute Einführungstexte in etablierte westeuropäische Parteiensysteme und ist durch die drei international vergleichenden Studien auch für weitergehende Forschungsfragen interessant." Neue Politische Literatur, 01/2007
"Die Darstellung hat im Wesentlichen Handbuchcharakter. Das Buch gibt darüber hinaus Einblicke in die vorherrschenden Forschungskontroversen und den Stand der Forschung. Insbesondere der einleitende Aufsatz der Herausgeber eignet sich als kurze und konzise Überblicksdarstellung der gegenwärtigen Parteienforschung." PVS - Politische Vierteljahresschrift, 01/2007
"Das umfangreiche Werk ist eine wichtige Grundlagenlektüre für die universitäre Beschäftigung mit dem vergleich von Parteien und Parteisystemen." www.buchkatalog.de, 26.02.2007
EAN: 9783531141114
ISBN: 3531141112
Untertitel: 2006. Auflage. Book.
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum: Juli 2006
Seitenanzahl: 588 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben