EBOOK

Entwicklung des soziologischen Wissens


€ 66,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die Soziologie braucht intellektuelle Innovationen, um mit dem beschleunigten sozialen Wandel Schritt zu halten. Globale Trends fordern neue Visionen für soziales Handeln und für die soziale Ordnung. Die neuen Formen der Regionalisierung und die spezifischen Entwicklungspfade von Gesellschaften verlangen ein sorgfältiges Abwägen der Wechselwirkung zwischen lokalen, regionalen und globalen Prozessen. Die sich vertiefenden sozialen Differenzen und die Bemühungen, soziale Strukturen neu zu integrieren, fördern und erschweren zugleich vergleichende Analysen. Die wachsende Komplexität von Netzwerken interagierender Individuen, Gruppen, Organisationen und Gesellschaften erfordert inter- und transdisziplinäre Studien. Sie müssen sich der Erwartung stellen, dass soziologische Forschung politische Orientierung ermöglicht und dadurch praktische Relevanz erhält. Der Sammelband bietet Reflexion zu dieser dynamischen Problemsituation. Die Gruppe von Autoren ist repräsentativ für den gegenwärtigen Stand der internationalen Soziologie.

Inhaltsverzeichnis

Globalisierung und ihre Konsequenzen für die Soziologie - Visionen über die Post-Industrielle Gesellschaft - Die soziale Rolle des Wissens - Role-Set Theorie und Modernität: Transformation und Erfahrung in Begriffen - Beiträge der Rational Choice Theorie in der modernen Soziologie: Ein Überblick - Soziale Indikatoren und Erforschung der Lebensqualität - Sozialkapital als eine brauchbare wissenschaftliche Metapher usw.

Portrait

Dr. sc. Nikolai Genov ist Professor für Soziologie am Institut für Soziologie und Institutsratsvorsitzender des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin.

EAN: 9783810041210
ISBN: 3810041211
Untertitel: Ergebnisse eines halben Jahrhunderts.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Mai 2005
Seitenanzahl: 427 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben